WDR 3 Funkhauskonzert - Alte Musik

Cembalo

WDR 3 Funkhauskonzert - Alte Musik

Die Barockcellistin Catherine Jones und der Cembalist Enrico Baiano spielen "Rokoko"-Sonaten von Boccherini und Giovanni Battista Cirri.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

"Rokoko" meint Musik, die die Balance und Eleganz der Klassik mit der barocken Liebe zum Ornament verbindet. Beide Komponisten wirkten die meiste Zeit außerhalb ihres Mutterlandes Italien und nahmen so die musikalischen Einflüsse ihrer Wahlheimat auf. Im Falle von Cirri war dies vor allem London, wo er dem jungen Mozart begegnete. Boccherini hingegen ließ sich von der spanischen Musik beeinflussen. Sein Zeitgenosse Jean Baptiste Cartier schrieb über ihn: "Wenn Gott sich über die Musik offenbaren würde, geschehe dies durch Haydns Werke, wollte Gott aber Musik hören, wählte er die von Boccherini."

Luigi Boccherini
Sonata Nr.1 A-Dur für Violoncello und Basso continuo, G.13

Giovanni Battista Cirri
Sonata Nr. 3 F-Dur op.15 für Violoncello und Basso continuo

Antonio Soler
Sonata cis-Moll R 20
Sonata in cis-Moll R 2
für Cembalo solo

Giovanni Battista Cirri
Sonata Nr. 4 A-Dur op.15 für Violoncello und Basso continuo

Luigi Boccherini
Sonata Nr. 6 A-Dur, G.4 für Violoncello und Basso continuo

Catherine Jones, Violoncello
Enrico Baiano, Cembalo

Aufnahme vom 2. September 2020 aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Richard Lorber