Antoine Tamestit

Acht Brücken 2022

Gürzenich-Orchester und Antoine Tamestit

Der französische Bratscher Antoine Tamestit ist der Solist bei Morton Feldmans viertem Teil von "The Viola in My Life" mit dem Gürzenich-Orchester und François-Xavier Roth.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Acht Brücken 2022: Gürzenich-Orchester und Antoine Tamestit

WDR 3 Konzert 16.06.2022 01:54:39 Std. Verfügbar bis 16.07.2022 WDR 3


Morton Feldman steht dieses Mal im Fokus beim Festival Acht Brücken. Antoine Tamestit führt den gesamten Zyklus von Feldmans "The Viola in My Life" mit Musikerinnen und Musikern des Gürzenich-Orchesters auf. Klänge am Rand des Hörbaren laden im vierten Teil in surreale Traumwelten ein. Im großen Kontrast dazu die Klangfülle bei der sinfonischen Dichtung "Ein Heldenleben" von Richard Strauss, bei der der Komponist Leid- und Glücksmomente seines Helden mit vielen Orchesterfarben in Szene setzt. Zu Beginn präsentieren das Gürzenich-Orchester und François-Xavier Roth die traurige Geschichte von "Des Spielmanns Kind": Leoš Janácek verwandelt die Ballade des tschechischen Dichters Svatopluk Čech in eine intime Klangwelt für Orchester.

Leoš Janácek
"Des Spielmanns Kind"

Morton Feldman
"The Viola in My Life 4"

Richard Strauss
"Ein Heldenleben" op. 40

Antoine Tamestit, Viola
Gürzenich-Orchester Köln
Leitung: François-Xavier Roth

Aufnahme vom 8. Mai 2022 aus der Kölner Philharmonie

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Werner Wittersheim

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31