WDR 3 Kammerkonzerte in NRW : Anderson & Roe Piano Duo

Klavier vierhändig

WDR 3 Kammerkonzerte in NRW : Anderson & Roe Piano Duo

Greg Anderson und Elisabeth Joy Roe: zwei Amerikaner revolutionieren das Klavierduo-Spiel und machen es fit für das 21. Jahrhundert.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

An der Juilliard School in New York haben sich Greg Anderson und Elisabeth Joy Roe kennengelernt. Und wer die beiden kennenlernen möchte, muss sich eigentlich zuerst ein Video von ihnen bei Youtube anschauen. Voller Witz, Leidenschaft und subtiler Erotik inszenieren die beiden klassische Musik und ihr brillantes Spiel. Die Videoclips der Popbranche stehen Pate bei dieser kreativen Arbeit der beiden Pianisten. Und nicht nur visuell lassen sich Anderson & Roe von der Pop-und Rockszene inspirieren. Beim Programm ihres Konzertes in Kleve mixen sie Musik von Johann Sebastian Bach und Coldplay, Astor Piazzolla und Michael Jackson, Maurice Ravel und John Lennon. Die meisten Werke haben sie selbst für Klavierduo arrangiert. Das Pianistenpaar ist vorbehaltlos neugierig und momentan dabei sich vom Geheimtipp zum Publikumsmagnet zu entwickeln.


Johann Sebastian Bach/György Kurtág
Sonatina aus „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ BWV 106

Astor Piazzolla
Primavera Porteña

Igor Stravinsky
"Anbetung der Erde" aus “Le Sacre du printemps”

Johann Sebastian Bach
“Erbarme Dich” aus der Matthäus Passion

Maurice Ravel
La Valse

Michael Jackson
“Billie Jean”

Astor Piazzolla
Oblivion

Radiohead
“Paranoid Android”

Thomas Arne
“The Glitt’ring Sun”

Coldplay
“Viva la Vida”

John Lennon & Paul McCartney / Anderson & Roe
“Let It Be”

Greg Anderson, Klavier
Elizabeth Joy Roe, Klavier

Aufnahme vom 4. April 2017 in der Stadthalle Kleve

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Michael Breugst