WDR Big Band: Two Minds – One Language

Eli Degibri (Tenorsaxofon) und Avishai Cohen (Trompete)

WDR Big Band: Two Minds – One Language

Die WDR Big Band trifft in diesem Projekt mit Eli Degibri und Avishai Cohen auf zwei prägende Stimmen der jüngeren Jazzszene Israels.

WDR Big Band: Two Minds – One Language

WDR 3 Konzert 29.05.2021 01:55:03 Std. Verfügbar bis 28.06.2021 WDR 3


Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Die beiden israelischen Jazz-Musiker Eli Degibri und Avishai Cohen verbindet eine langjährige musikalische Laufbahn voller Gemeinsamkeiten. Nicht nur, dass sie beide in Israel geboren wurden, sondern auch im selben Jahr, 1978. Ihre Wege führten nach Übersee, als beide das Berklee College of Music in Boston besuchten. Auch in den USA entwickelten sich ihre Werdegänge parallel – sie fühlten sich mit dem Hardbop sowie mit dem Post-Bop eng verbunden und es gab immer wieder Bezüge zu ihren israelischen Wurzeln. Beide sprechen also dieselbe Sprache, auch auf musikalischer Ebene, dennoch sind sie im Geiste verschieden; der Saxofonist und der Trompeter haben jeweils ihren eigenen charakteristischen Stil, geprägt von ihrer Person und der Aussage, die sie in ihrer Musik vermitteln wollen. Für das Programm mit der WDR Big Band spielen sie Titel aus eigenen Kompositionen, mit denen sie einen Bogen zwischen Jazz und israelischer Musik spannen.

Eli Degibri, Tenorsaxofon
Avishai Cohen, Trompete
WDR Big Band Leitung & Arrangement: Mike Holober

Aufnahme vom 15. Januar 2014 aus dem Erholungshaus, Leverkusen

Moderation: Nina Heinrichs
Redaktion: Tinka Koch

Stand: 12.05.2021, 14:18