Moers Festival 2020

Jan Jelinek

Moers Festival 2020

In diesem WDR 3 Konzert lassen wir Konzerte des Moers Festival 2020 aufleben. Das Festival bewies einmal mehr (und trotz Corona), dass es in Sachen moderner Improvisationskunst ein sicheres Gespür für herausragende Ensembles hat.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit

Das Duo des Berliner Elektronikers Jan Jelinek und des schwedischen Schlagzeugers und Vokalisten Sven-Åke Johansson zeichnet sich durch eine ordentlichen Portion Ironie und einen unerschütterlichen Sinn absurde Aktionen aus. Das Trio “Gewalt“ sind drei Klangkünstler, die mit Spielfreude eine gewaltige Soundwall erzeugen. Patrick Wagner, Helen Henfling und Jasmin Rilke überzeugten in Moers nicht nur musikalisch, sondern legten auch eine beeindruckende Perfomance vor. Wolfgang Mitterer machte wahr, wovon John Cage immer nur träumte: alle 9 großen Sinfonien von Ludwig van Beethoven gleichzeitig! Nun passen 9 große Orchester nicht in eine Festivalhalle, aber das war auch nicht Mitterers Absicht. Er erstellte vielmehr einen raffinierten Remix aus Beethovens “Material“ und zeigte so, wie viel Jazz in Beethoven versteckt ist.

nine for three
Wolfgang Puschnig, Reeds
Herbert Pirker, Percussion
Wolfgang Mitterer, Piano, Electronics

Gewalt
Patrick Wagner, Gesang, Gitarre
Helen Henfling, Gitarre
Jasmin Rilke, Bass

Jan Jelinek & Sven-Åke Johansson
Jan Jelinek, Electronics
Sven-Åke Johansson, Schlagzeug

Aufnahmen vom 30. und 31. Mai sowie vom 1. Juni 2020 aus der Festivalhalle Moers

Moderation: Nina Heinrichs
Redaktion: Tinka Koch