Live hören
Jetzt läuft: Légende (Orig.) (2) / aus: 2 Pièces für Viola und Klavier von Vierne, Louis

WDR 3 Funkhauskonzert: Kuss Quartett & Slam Poetry

 Kuss Quartett

WDR 3 Funkhauskonzert: Kuss Quartett & Slam Poetry

Ein Tête-à-tête von Sprach- und Tonkunst: Beim WDR 3 Funkhauskonzert treffen das Kuss Quartett und Poetry Star Bas Böttcher aufeinander.

Für den Schriftsteller und Slam-Poeten Bas Böttcher ist Lyrik die Verbindung aus Klang, Rhythmus, Zeit und Sinn. Bei einem Streichquartett höre man der Unterhaltung von vier vernünftigen Leuten zu, befand einst Johann Wolfgang Goethe. Bas Böttcher und das Kuss Quartett loten bei ihrem Zusammentreffen im WDR Funkhaus die Verbindungslinien ihrer Kunstformen aus. Dabei schlagen die Fünf einen erfrischenden Bogen vom letzten abgeschlossenen Werk Beethovens über die Musik von Peter Tschaikowsky und Igor Strawinsky bis ins hier und heute der Poetry Slam-Szene. Bas Böttcher gilt als Vorreiter der deutschsprachigen Slam Poetry und wurde von der FAZ mit Ringelnatz und Ernst Jandl verglichen. Markenzeichen des gefeierten Kuss Quartetts sind konzeptuelle Programme, die zugleich traditionelle und neue Hörer ansprechen.

Ludwig van Beethoven
1. Satz aus dem Streichquartett F-Dur op.135

Ludwig van Beethoven
2. Satz aus dem Streichquartett F-Dur op.135

Ludwig van Beethoven
3. Satz aus dem Streichquartett F-Dur op.135

Peter Tschaikowsky
Altfranzösisches Lied

Peter Tschaikowsky
aus dem Album für die Jugend: „Baba Yaga“

Peter Tschaikowsky
Kamarinskaya

Igor Stravinsky
aus „3 Stücke für Streichquartett“ 2. & 3. Satz

Ludwig van Beethoven
4. Satz aus dem Streichquartett F-Dur op.135

Kuss Quartett
Bas Böttcher, Slam-Poet

Aufnahme vom 1. Mai 2019 aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Michael Breugst