Live hören
Jetzt läuft: Forum Opener + Bumper Offenbach 200. Geburtstag von

AIR - Eine barocke Entdeckungsreise

Daniel Hope

AIR - Eine barocke Entdeckungsreise

Pompöse Kleider, kunstvolle Perücken, aufwändige Feste und virtuose Musik: Daniel Hope macht eine Reise ins Barock, die Zeit des fürstlichen Glanzes und Glamours.

Seit drei Jahren stellt Daniel Hope jeden Sonntag in der Sendung „WDR 3 persönlich“ seine Lieblingsmusik vor und erzählt spannend und humorvoll Informatives und Wissenswertes über Musik, gewürzt mit Anekdoten aus seinem Musikerleben. In seinem Programm „AIR“ macht er, gemeinsam mit fünf Musikerkollegen, eine Entdeckungsreise in die Barockzeit. Dazu wirft die Gruppe einen Blick auf das Werk von Komponisten und Virtuosen wie Andrea Falconieri, Nicola Matteis oder Johann Paul von Westhoff. Sie sind im 17. und 18. Jahrhundert auf der Suche nach neuen Impulsen und musikalischer Inspiration durch Europa gereist und haben mit ihren Werken die Zwänge der Renaissance hinter sich gelassen, ungewöhnliche, Ausdruckformen für ihr Instrument gefunden und ihr Publikum begeistert.

Diego Ortiz
Ricercata segunda

Georg Friedrich Händel
Sarabande HWV 437, Bearbeitung: Olivier Fourés

Andrea Falconieri
La suave melodia

Johann Paul von Westhoff
Imitazione delle campane

Nicola Matteis
Diverse bizzarrie sopra la Vecchia Sarabanda o pur Ciaccona

Antonio Vivaldi
Sonate d-Moll für zwei Violinen op. 1 Nr. 12, RV 63 La Follia

Andrea Falconieri
Passacaglia à 3

Johann Paul von Westhoff
La guerra così nominata di Sua Maestà

Traditional
Greensleeves

Jean-Marie Leclair
Le Tambourin

Marco Uccellini
Aria sopra la Bergamasca

Nicola Matteis
Ground after the Scotch Humour

Johann Paul von Westhoff
Imitatione del liuto

Andrea Falconieri
Ciaccona 

Daniel Hope, Violine
Simos Papanas, Violine
Nicola Mosca, Violoncello
Emanuele Forni, Laute
Naoki Kitaya, Cembalo
Michael Metzler, Percussion

Aufnahme vom 4. Dezember 2015 aus der Bagno-Konzertgalerie, Steinfurt

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Michael Breugst