WDR 3 Kammerkonzert in NRW - Souvenirs d'Italie

Maurice Steger

WDR 3 Kammerkonzert in NRW - Souvenirs d'Italie

Der Schweizer Blockflötist Maurice Steger und der Berliner Cembalist Jermaine Sprosse überraschen mit Werken aus der Sammlung des Grafen von Harrach aus Neapel.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

WDR 3 Kammerkonzert in NRW - Souvenirs d'Italie

WDR 3 Konzert 13.03.2020 01:54:58 Std. Verfügbar bis 13.04.2020 WDR 3

Als “Paganini auf der Blockflöte“ ist Maurice Steger schon bezeichnet worden. Der Schweizer kombiniert Virtuosität mit atemberaubender Gewitztheit. In seinem aktuellen Programm bringt er acht verschiedene Blockflötentypen zum Einsatz und präsentiert Werke aus der Sammlung von Aloys Thomas Raimund Graf Harrach. Als Vizekönig Kaiser Karls VI. hat der österreichische Diplomat in Neapel fleißig Noten gesammelt und einige Originalwerke für die Blockflöte als italienische Souvenirs zurück nach Wien gebracht. Unter dem Titel “Souvenirs d'Italie“ hat Maurice Steger mit einem von ihm geleiteten Instrumentalensemble bereits eine Auswahl auf CD veröffentlicht. In diesem Konzert spielt er erstmals nur mit Cembalobegleitung.

Werke von Francesco Mancini, Andrea Falconiero, Giovanni Antonio Piani, Giovanni Adolfo Hasse, Alessandro Scarlatti, Francesco Geminianio und Giuseppe Sammartini

Maurice Steger, Blockflöte
Jermaine Sprosse, Cembalo

Aufnahme vom 19. Dezember 2016 aus der Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Michael Breugst