Jazzfest Berlin - James Brandon Lewis feat. Jaimie Branch

Jaimie Branch

Jazzfest Berlin - James Brandon Lewis feat. Jaimie Branch

Von der Tradition über den Hip Hop zur Avantgarde: Tenorsaxofonist James Brandon Lewis war mit "An UnRuly Manifesto" ein Highlight beim Jazzfest Berlin. Hochkarätig war die Besetzung des Quintetts mit Trompeterin Jaimie Branch und Gitarristin Ava Mendoza.

James Brandon Lewis ist ein leidenschaftlicher Improvisator, aber er bleibt stets seinen Helden verpflichtet. Das sind Ornette Coleman, Charlie Haden oder James "Blood" Ulmer. In Lewis Musik fließt der Hip Hop genauso ein wie Avant-Funk, Free-Jazz oder melodischer Post-Bop. Die herausragende Rhythmus-Sektion mit dem Bassisten Luke Stewart und Schlagzeuger Warren Trae Crudup III sorgten für genau den rhythmischen Boden, von dem aus Lewis und Frontline-Partnerin und Trompeterin Jaimie Branch sich aufmachen konnten auf improvisatorische Kommunikation zwischen elegischen Unisono-Linien und spritzigem Bob-and-Weave-Zusammenspiel.

An UnRuly Manifesto
James Brandon Lewis, Tenorsaxofon
Jaimie Branch, Trompete
Ava Mendoza, E-Gitarre
Luke Stewart, E-Bass
Warren Trae Crudup III, Schlagzeug

Aufnahme vom 2. November 2019 aus dem Quasimodo, Berlin

Moderation: Nina Heinrichs
Redaktion: Tinka Koch