Forum Alte Musik Köln - Ye Sacred Muses

Das Blockflötenquartett Flautando Köln

Forum Alte Musik Köln - Ye Sacred Muses

Flautando Köln, Franz Vitzthum und Stefan Maass machen eine Reise in die Welt der subtilen Töne aus Englands goldenem Zeitalter: Mit Liedern von Byrd, Dowland und sogar von König Heinrich VIII.

Eigentlich wollte Heinrich VIII. nur die reformierte anglikanische Kirche voranbringen. Doch mit der Auflösung der katholischen Klöster jedoch stellte er auch die Weichen für die Verbreitung der Musikpflege insgesamt in England. Denn die geistlichen Musiker gaben ihre Kenntnisse an das Bürgertum weiter, und Musik entwickelte sich zu einem Statussymbol der höheren Gesellschaft. Ungeachtet seiner gnadenlosen Machtpolitik war Heinrich der VIII. ein sensibler Schöngeist. Er komponierte selbst und liebte den Klang der Blockflöten. Seine Tochter, Elisabeth I, teilte diese Leidenschaft. Sie förderte die Kunst und Kultur in England so intensiv, dass sie den Beinamen „Gloriana“ bekam. Im Forum Alte Musik Köln lassen Flautando Köln, Franz Vitzthum und Stefan Maass dieses goldene Zeitalter lebendig werden.

Werke von Heinrich VIII, William Byrd, John Dowland, Anthony Holborne und John Playford

Franz Vitzthum, Countertenor
Stefan Maass, Laute
Flautando Köln

Aufnahme vom 2. Februar 2020 aus der Trinitatiskirche, Köln

Moderation: Ulrike Froleyks
Redaktion: Richard Lorber