Live hören
Jetzt läuft: Minuetto (3) / aus: Trio D-Dur, op. 14,3 für Violine, Violoncello und Klavier von Onslow, Georges

Bundesjugendorchester: Klänge von Regen und Revolte

Bundesjugendorchester: Klänge von Regen und Revolte

Auch mehr als hundert Jahre nach seiner Entstehung ist „Le Sacre Printemps“ ein Prüfstein für jedes Orchester. Ständige Takt- und Tempowechsel verlangen den Musizierenden höchste Konzentration ab: kein typisches Repertoire für ein Jugendorchester.

Das Bundesjugendorchester ist der Herausforderung gewachsen. Die Mitglieder im Alter zwischen 13 und 19 Jahren sind die Besten ihres Faches in Deutschland. Sie haben ein nationales Probespiel durchlaufen und bekommen im Bundesjungendorchester die Chance, in mehreren Probephasen mit Spitzendirigenten zu arbeiten. Neben dem Klassiker der Moderne von Igor Strawinsky steht ein weiteres Werk aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf dem Programm: Hans Eislers „Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben“. Ein Stück für Kammerensemble, bei dem sich einige Orchestermitglieder als Solisten präsentieren.

Hanns Eisler
Rondo aus dem Film „Kuhle Wampe“

Hanns Eisler
„Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben“ op. 7 für Kammerensemble

Igor Strawinsky
„Le Sacre du Printemps“

Bundesjugendorchester
Leitung: Hermann Bäumer

Aufnahme vom 12. Januar 2019 aus der Bundeskunsthalle, Bonn

Moderation: Nicolas Tribes
Redaktion: Michael Breugst