Last Night of the Proms 2020: Public Viewing in Bielefeld

Last Night of the Proms

Last Night of the Proms 2020: Public Viewing in Bielefeld

Die BBC Last Night of the Proms ist eine gelungene Mischung aus Klassik und Klamauk. In diesem Jahr findet das Event am 12. September statt. WDR 3 lädt zum Public Viewing - unter Corona-Bedingungen - nach Bielefeld ein.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage zum Nachhören bereit.

Euphorisch mit Abstand: Das WDR 3 Public Viewing 2020

Klassik und Klamauk: Die BBC Last Night of the Proms ist eine gelungene Mischung aus beidem. In diesem Jahr hatte WDR 3 – unter Corona-Bedingungen – zum legendären Public Viewing mit den Bielefelder Philharmonikern eingeladen. 

Blick in den Konzertsaal, in dem das WDR 3 Public Viewing der BBC Last Night of the Proms stattfindet.

Auftakt des traditionellen WDR 3 Public Viewings der BBC Last Night of the Proms - in diesem Jahr mit dem Konzert der Bielefelder Philharmoniker in der Rudolf-Oetker-Halle (12.09.2020).

Auftakt des traditionellen WDR 3 Public Viewings der BBC Last Night of the Proms - in diesem Jahr mit dem Konzert der Bielefelder Philharmoniker in der Rudolf-Oetker-Halle (12.09.2020).

WDR 3-Moderator Jörg Lengersdorf sprach auf der Bühne mit dem Bielefelder Generalintendanten, Michael Heicks, über seine Regiearbeit der am selben Abend stattfindenden Premiere "Black Rider". 

Am Pult der Bielefelder Philharmoniker: der Generalmusikdirektor Alexander Kalajdzic.

Die Solistin am Akkordeon war Nastja Schkinder.

Abendstimmung: Pausen-Picknick gab es mit Abstand und Decken im Garten vor der Rudolf-Oetker-Halle.

Die Gäste kamen im angemessenen britischen Konzert-Outfit.

Zum Picknick-Arrangement gehörten Brezeln und Wein.

Auch in diesem Jahr erlebte das Publikum die legendäre Schalte nach London – diesmal ins Arbeitszimmer unseres WDR-Hörfunk-Korrespondenten Thomas Spickhofen.

Hier beginnt das Public Viewing aus der Royal Albert Hall in London, präsentiert von Katie Derham.

Auch bei der BBC galt die Abstandsregel – hier ein Solist des BBC-Symphony-Orchestras.

WDR 3-Programmchef Matthias Kremin freute sich, in Bielefeld dabei zu sein.

Am Ende gab es Dankesworte des Dirigenten und der Bielefelder Philharmoniker an das Bielefelder Publikum, trotz Abstand und Hygieneregeln an diesem Abend euphorisch präsent gewesen zu sein.

Vor dem Public Viewing der legendären BBC Last Night of the Proms in der Rudolf-Oetker-Halle, traten die Bielefelder Philharmoniker auf. Von 18 bis 20 Uhr spielten sie ein Live WDR 3 Konzert, unter der Leitung ihres Generalmusikdirektors Alexander Kalajdzic. Durch den Abend führte WDR Moderator Jörg Lengersdorf.

Ab 21 Uhr gab es exklusiv den Downlink aus London aus der Royal-Albert-Hall für das Public Viewing unseres Publikums vor Ort.

An dem Abend wurde ein umfangreiches Hygiene-Konzept umgesetzt, unter anderem die einstündige Lüftung der Rudolf-Oetker-Halle nach dem Konzert der Philharmoniker. Zugelassen waren 444 Besucherinnen und Besucher.

Das Programm in Bielefeld

Paul Dukas
Fanfare aus „La Péri“

Gioachino Rossini
Ouvertüre zu „Il signor Bruschino“

Jean-Philippe Rameau
Ouvertüre und Orage aus „Platée“

Ottorino Respighi
„La Primavera“ und „La nascita di Venere“ aus „Trittico botticelliano“

Johann Strauss Sohn
Neue Pizzicato-Polka, op. 449

Ennio Morricone
Main Theme aus „Cinema Paradiso“

Rodion Shchedrin / Georges Bizet
Carmen-Suite (Ausschnitte)

– Live-Schalte nach London –

Kurt Weill
Kleine Dreigroschenmusik (Ouvertüre, Mackie Messer, Ballade vom angenehmen Leben, Tango-Ballade, Kanonensong)

Alfred Schnittke
Polyphonischer Tango
Die Geschichte eines unbekannten Schauspielers – Walzer

Nino Rota
The Godfather (Der Pate) – Walzer

Astor Piazzolla
Adiós Nonino

Gordon Langford
London Miniatures

Redaktion: Frank Hilberg