Forum Alte Musik Köln: Eszterháza – Godesberg – Leipzig

Anton Steck

Forum Alte Musik Köln: Eszterháza – Godesberg – Leipzig

Das Kölner Schuppanzigh Quartett spielt auf Originalinstrumenten Streichquartette der Klassik und frühen Romantik.

Von den letzten Jahren Joseph Haydns als Kapellmeister am burgenländischen Esterházy-Hof bis zur glanzvollen Zeit des Leipziger Gewandhaus-Kapellmeisters Felix Mendelssohn Bartholldy schlägt das Schuppanzigh Quartett diesmal den Repertoire-Bogen. Dabei stellt es einmal nicht Ludwig van Beethoven als Bindeglied zwischen Klassik und Romantik vor, sondern dessen ebenfalls aus Bonn stammenden Schüler Ferdinand Ries, der Haydn ebenso kennenlernte wie Mendelssohn – und mit beiden die Begeisterung für Europas Musikmetropole London teilte.

Joseph Haydn
Streichquartett G-Dur, op. 54,1

Ferdinand Ries
Streichquartett a-Moll, op. 150,1

Felix Mendelssohn-Bartholdy
Streichquartett D-Dur, op. 44,1

Schuppanzigh Quartett
Anton Steck, Violine
Katja Grüttner, Violine
Christian Goosses, Viola
Werner Matzke, Violoncello

Aufnahme vom 22. April 2018 aus dem Museum für Angewandte Kunst Köln

Moderation: Sabine Weber
Redaktion: Richard Lorber