WDR 3 Alte Musik in NRW - The Jungle Book of the Baroque

Ensemble Villancico

WDR 3 Alte Musik in NRW - The Jungle Book of the Baroque

Lateinamerikanische Musik aus 500 Jahren - das schwedische Ensemble "Villancico" blättert im Dschungelbuch des Barock.

Es kommt immer mehr ins Blickfeld, dass auch in Lateinamerika die Musik der Renaissance und des Barock eine Tradition hat. Im Zuge der "Conquista" brachten die spanischen Eroberer ab dem 16. Jahrhundert ihre Musik mit in die Neue Welt. Dort traf sie auf das kulturelle Erbe der indianischen Ureinwohner. In der Folge kam es während der vergangenen fünf Jahrhunderte zu Assimilationen, Fusionen und Vermischungen, die sich in kaum einer anderen Region der Erde in einer vergleichbaren Vielfältigkeit abgespielt haben. Das schwedische Ensemble "Villancico" widmet sich unter seinem Leiter Peter Pontvik seit 22 Jahren als einziges Ensemble im Norden Europas dem Repertoire der lateinamerikanischen Kolonialzeit.

Anonymus
Oy nuestra Reyna del cielo / Una tonadilla nueva

Gaspar Fernandes
Negrinho tiray vos la

Lucas Ruiz de Ribayaz
Tarantela por primer tono

Anonymus/Amedée François Frézier
Maria todo es Maria

Anonymus
Victoria, victoria

Fray Gerónimo Gonzáles
Serenissima una noche

Anonymus
Sagales a prisa

Lucas Ruiz de Ribayaz
Gallardas, aus "Luz y Norte Musical"

Juan de Araújo
Los coflades de la estleya

Diego de Salazar
Salga el torillo

Anonymus
Hyhyhy que de riza morremo / Ymaynalla canqui tayta

Lucas Ruiz de Ribayaz
Xácaras por primer tono

Andrés Flores
A este edificio célebre

Anonymus
Canción de una pastorita al Niño Dios / Canción de un negro al Señor
Dios

Juan de Lienas
Tristis est anima mea

Lucas Ruiz de Ribayaz
Gaytas y zarambeques, aus "Luz y Norte Musical"

Manuel Blasco
La chacona me piden, vaya

Juan Gutiérrez de Padilla
Tambalagumbá

Ensemble Villancico, Leitung: Peter Pontvik

Aufnahme vom 26. Januar 2018 aus der Paterskirche, Kempen

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Richard Lorber