Live hören
Jetzt läuft: La Françoise für Flöte, Violine und Bc von Couperin, François

Acht Brücken - Enno Poppe: Rundfunk

Enno Poppe

Acht Brücken - Enno Poppe: Rundfunk

In seinem einstündigen Ensemblestück "Rundfunk“ verwendet Enno Poppe Klänge aus den Frühzeiten der elektronischen Musik im Radio.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat eine wichtige Rolle in der Entwicklung synthetisch erzeugter Klänge gespielt. Insbesondere das Studio für elektronische Musik des WDR hat Pionierarbeit geleistet. Im Laufe der 60er Jahre begannen auch viele Bands aus Deutschland mit Synthesizern zu experimentieren. Diese Einflüsse führt Enno Poppe in seinem Stück "Rundfunk“ für neun Synthesizer zusammen und entwickelt sie weiter. Für ihn sind "die Möglichkeiten der alten Sounds noch lange nicht zu Ende gedacht“.

Enno Poppe
Rundfunk

Ensemble Mosaik

Aufnahme vom 1. Mai 2019 aus dem WDR Funkhaus Köln

Moderation: Nicolas Tribes
Redaktion: Werner Wittersheim