Privatkonzert à la Schönberg - Gruppo Montebello

Henk Guittard

Privatkonzert à la Schönberg - Gruppo Montebello

Henk Guittart lässt mit seiner Gruppo Montebello die Tradition der Privataufführungen Arnold Schönbergs wieder aufleben.

Das Konzert steht am Tag nach der Sendung für 30 Tage um Nachhören bereit.

Privatkonzert à la Schönberg - Gruppo Montebello

WDR 3 Konzert 19.03.2021 01:55:16 Std. Verfügbar bis 18.04.2021 WDR 3


1913 war ein unverständiges Publikum in einem Wiener Konzert mit Werken von Berg, Webern, Zemlinsky und anderen handgreiflich geworden. Um dem damals Neuen ein entspannteres Ambiente zu verschaffen, gründete Arnold Schönberg 1918 den "Verein für musikalische Privataufführungen", der die moderne Sinfonik dieser Epoche im Kleinformat auf die Bühne brachte. Diesen Gedanken greift Henk Guittart mit seiner Gruppo Montebello auf. Mit Berg, Webern und Zemlinsky stehen drei Komponisten des legendären "Watschenkonzerts" von 1913 auf dem Programm. Der vierte im Bunde ist Max Reger, dessen Violinkonzert 1921 auch beim "Schönberg-Verein" gespielt wurde. Eine passende Hommage zu Regers 148. Geburtstag am 19. März.

Alexander von Zemlinsky
Psalm 23 op. 14

Anton Webern
Zwei Lieder op. 8 Vier Lieder op. 13

Alban Berg
Sieben frühe Lieder

Max Reger
Violinkonzert A-Dur op. 101

Anna Lucia Richter, Sopran
Kristian Winther, Violine
Gruppo Montebello
Zuid Opera Theatre Chorus
Leitung: Henk Guittart

Aufnahme vom 16. August 2019 aus der Sint-Janskerk, Maastricht

Moderation: Johannes Zink
Redaktion: Michael Breugst

Stand: 25.02.2021, 16:27