Live hören
Jetzt läuft: Was Gott tut, das ist wohlgetan, BWV 99 Kantate zum 15. Sonntag nach Trinitatis von ENS: Sächsisches Barockorchester/Thomanerchor Leipzig / LTG: Schwarz, Gotthold /;Kahle, Stefan;Lattke, Wolfram;Berndt, Tobias
Moderatorin Nele Freudenberger

WDR 3 Klassik Forum vom 15.07.2022

Stand: 13.07.2022, 21:02 Uhr

Mit Nele Freudenberger

WDR 3 Klassik Forum rund um die Uhr

Das Klassik Forum - wann und wo Sie wollen! Das ist jetzt möglich.
Sie finden die tagesaktuelle Sendung in bester Audioqualität im Anschluss hier zum Nachhören - immer solange bis das nächste Klassik Forum online geht.

Die Musikstücke der Sendung

09:05-12:00 Uhr
KomponistTitel/LängeInterpret
Fritz KreislerSicilienne et Rigaudon im Stile von Francoeur
(05'11'')
Itzhak Perlman, Violine
Samuel Sanders, Klavier
François FrancoeurSonate E-dur
(11'33'')
David Geringas, Violoncello
Asa Amintewa, Klavier
Johann Sebastian BachPassacaglia und Fuge c-Moll, BWV 582 (12'42'')Philadelphia Orchestra
Leitung: Yannick Nézet-Séguin
Johann Christian BachOuvertüre (D-Dur)
aus: Artaserse
(05'56'')
Academy of Ancient Music
Leitung: Christopher Hogwood
Johann Adolf HasseArie "Per questo dolce amplesso"
aus: Artaserse
Oper
(06'09'')
Vivica Genaux, Mezzosopran
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: René Jacobs
Leonardo VinciRezitativ und Arie des Arbace (I, Szene 15)
aus: Artaserse
Dramma per musica
(08'22'')
Simone Kermes, Sopran
Le Musiche Nove
Leitung: Claudio Osele
Ottorino RespighiTrittico Botticelliano (Orig.)
(19'43'')
Orpheus Chamber Orchestra
Antonio VivaldiKonzert h-Moll, op. 3,10
(08'37'')
Brecon Baroque
Leitung: Rachel Podger
Philip GlassQuartett Nr. 5
(22'03'')
Kronos Quartett
Herman D. KoppelSonatina op. 16
(09'04'')
Carion
Edvard GriegLyrische Suite, op. 54
(16'39'')
WDR Sinfonieorchester
Leitung: Eivind Aadland
Wolfgang Amadeus Mozart
Edvard Grieg
Fantasie in c-Moll, KV 475 mit frei ergänzter Klavierstimme
(14'52'')
Elisabeth Leonskaja, Klavier
Sviatoslav Richter, Klavier
Ludwig van Beethoven12 Variationen F-Dur op.66
(09'10'')
Miklós Perényi, Violoncello
András Schiff, Klavier

Moderation: Nele Freudenberger
Redaktion: Susanne Ockelmann