Live hören
Jetzt läuft: Suite Nr. 1 von Norrköping Symphony Orchestra / Jurowski, Michail
Moderatorin Heike Schwers

WDR 3 Klassik Forum vom 18.01.2022

Stand: 10.01.2022, 11:54 Uhr

Mit Heike Schwers

WDR 3 Klassik Forum rund um die Uhr

Eine Frau genießt mit geschlossenen Augen Musik über Kopfhörer.

Das Klassik Forum - wann und wo Sie wollen! Das ist jetzt möglich.
Sie finden die tagesaktuelle Sendung in bester Audioqualität im Anschluss hier zum Nachhören - immer solange bis das nächste Klassik Forum online geht.

Die Musikstücke der Sendung

09:05-12:00 Uhr
KomponistTitel/LängeInterpret
Felix Mendelssohn BartholdyCapriccio fis-Moll, op. 5, MWV U 50
(6'35'')
Roberto Prosseda, Klavier
Georg Philipp TelemannSinfonie G-Dur, TWV 50:1
(9'41'')
Freiburger Barockorchester
Leitung: Gottfried von der Goltz
Fryderyk ChopinScherzo h-Moll, op. 20
(11'03'')
Ivo Pogorelich, Klavier
Wolfgang Amadeus MozartAlcandro, lo confesso - Non so d'onde viene, KV 294
(10'27'')
Cyndia Sieden, Sopran
Orchester des 18. Jahrhunderts
Leitung: Frans Brüggen
Wolfgang Amadeus MozartSonate A-Dur , KV 305 (KV 293d)
(15'07'')
Isabelle Faust, Violine
Alexander Melnikov, Hammerklavier
Franz Ignaz BeckOuvertüre
aus: L'isle déserte
Oper
(5'27'')
La Stagione Frankfurt
Leitung: Michael Schneider
Henry PurcellFairest isle
(2'36'')
Nancy Argenta, Sopran
Felix Mendelssohn BartholdyDie Hebriden, op. 26, MWV P 7
Konzertouvertüre
(9'48'')
Freiburger Barockorchester
Leitung: Pablo Heras-Casado
Niels Wilhelm GadeAquarelle, Heft 1, op. 19
(7'24'')
Marianna Shirinyan, Klavier
Edvard GriegAus Holbergs Zeit, op. 40
Suite im alten Stil
(21'03'')
WDR Sinfonieorchester
Leitung: Eivind Aadland
Gioacchino RossiniAriette à l'ancienne (2'42'')
Nizza (2'19'')
L'âme délaissée (4'08'')
Canzonetta spagnuola (2'55'')
Cecilia Bartoli, Mezzosopran
Charles Spencer, Klavier
Eugène WalckiersQuintett Nr. 4 A-Dur, op. 108
(23'52'')
Fabergé-Quintett
Johann Sebastian BachFranzösische Suite Nr. 2 c-Moll, BWV 813
(11'58'')
Ekaterina Derzhavina, Klavier

Moderation: Heike Schwers
Redaktion: Susanne Ockelmann