Live hören
Chor des Bayerischen Rundfunks
00.03 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert
Moderatorin Heike Schwers

WDR 3 Klassik Forum vom 14.12.2021

Stand: 13.12.2021, 11:33 Uhr

Mit Heike Schwers

WDR 3 Klassik Forum rund um die Uhr

Eine Frau genießt mit geschlossenen Augen Musik über Kopfhörer.

Das Klassik Forum - wann und wo Sie wollen! Das ist jetzt möglich.
Sie finden die tagesaktuelle Sendung in bester Audioqualität im Anschluss hier zum Nachhören - immer solange bis das nächste Klassik Forum online geht.

Die Musikstücke der Sendung

09:05-12:00 Uhr
KomponistTitel/LängeInterpret
Antonio VivaldiCellokonzert a-Moll, RV 419
(7'40")
Jean-Guihen Queyras, Violoncello
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: Georg Kallweit
Camille Saint-SaënsSonate G-dur, op. 168
(13'02")
Rachel Gough, Fagott
Julius Drake, Klavier
Charles GounodBallettmusik (V)
aus der Oper "Faust"
(13'45")
London Symphony Orchestra
Leitung: Richard Bonynge
Ludwig van BeethovenSonate Nr. 18 Es-Dur, op. 31,3
(20'23")
Friedrich Gulda, Klavier
Maurice RavelAlborada del gracioso (4)
aus dem Zyklus "Miroirs"
(7'51")
Orchestre de Paris
Leitung: Josep Pons
Francis PoulencZum 125. Geburtstag des französischen Dichters
Paul Éluard:
Tel jour, telle nuit, FP 86
Liederzyklus nach Paul Éluard
(13'21")
Pierre Bernac, Bariton
Francis Poulenc, Klavier
Cole PorterNight and day
aus dem Film "Gay divorcée"
(4'29")
Fred Astaire, Gesang
Ein Orchester
Charles KoechlinAubade
Roses au soleil de midi
A l'ombre, près de la fontaine de marbre
aus: "Les heures persanes", op. 65
(7'47")
SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Leitung: Heinz Holliger
Franz SchubertDer Lindenbaum
aus dem Liederzyklus "Winterreise", D 911
(4'47")
Matthias Goerne, Bariton
Graham Johnson, Klavier
Lawrence AshmoreWinter
aus dem englischen Volkslieder-Arrangements "Four Seasons"
(6'12")
Richard Stoltzman, Klarinette
Guildhall String Ensemble
Leitung: Robert Salter
Francis PoulencUn soir de neige (Orig.) FP 126
Kleine Kammerkantate
(6'52")
Swedish Radio Choir
Leitung: Peter Dijkstra
Antonín DvorákCellokonzert h-Moll, op. 104
(40'06")
Jean-Guihen Queyras, Violoncello
Prague Philharmonia
Leitung: Jirí Belohlávek

Moderation: Heike Schwers
Redaktion: Susanne Ockelmann