"Die Zerstörung des Tempels von Jerusalem" (Detail) - Gemälde, 1867, von Francesco Hayez (1791-1881). Öl auf Leinwand, 182 x 282cm. Inv.No.441 Venedig, Galleria dell'Accademia.

Tischa be Aw: Todtrauriger Tag mit Hoffnungsschimmer

Stand: 27.05.2022, 10:00 Uhr

Der Tag der Tempelzerstörung Tischa be Aw ist ein todtrauriger. Er erinnert an zahlreiche jüdische Katastrophen von der Vorzeit bis zur Schoa. Doch auch dieser Tag enthält einen Hoffnungsschimmer.

Tottrauriger Tag mit Hoffnungsschimmer

WDR 3 Jüdisches Leben 05.08.2022 02:35 Min. Verfügbar bis 05.08.2023 WDR 3


Songs aus dem jüdischen Gottesdienst

Melodien im jüdischen Gottesdienst sind variabel. Zu manchen Songs gibt es 20 Versionen. Der jüdische Kantor Assaf Levitin stellt seine Version des jüdischen Schabbat-Gottesdienst vor – auf der CD "Mizmor Le Assaf" (ein Lied von Assaf).  

Der Kantor Assaf Levitin singt während einer Rabbinerordinationsfeier in der Synagoge der Liberalen Jüdischen Gemeinde in Hannover (2016).

Ganz schön schräg: Jüdisches Leben

Barbara Bisicky-Ehrlich ist als Kind tschechischer Emigranten in Deutschland geboren. Und sie schreibt Bücher über das jüdische Leben - allgemein und ihr eigenes jüdisches Leben. Ihr neuestes Werk heißt "Der Rabbiner ohne Schuh". Darin geht es vor allem um Schräges.

Portrait der Autorin Barbara Bišický-Ehrlich.

Ganz schön schräg: Jüdisches Leben

WDR 3 Jüdisches Leben 05.08.2022 04:45 Min. Verfügbar bis 05.08.2023 WDR 3


Jüdisches Leben: Tischa be Aw

WDR 3 Jüdisches Leben 05.08.2022 14:40 Min. Verfügbar bis 05.08.2023 WDR 3


Redaktion und Moderation: Gerald Beyrodt

Weitere Themen