Snarky Puppy, Sons Of Kemet, Nubya Garcia: Kollektive im Jazz

Kamasi Washington

Snarky Puppy, Sons Of Kemet, Nubya Garcia: Kollektive im Jazz

Die Welt nimmt Fahrt auf und postet Kreativität auf vielen Kanälen. Wer dabei sein will, hilft daher sich und den anderen. Und so wird das Genie von einst immer häufiger Teil einer Community, die die bunte Welt der Möglichkeiten gemeinsam erforscht. Mit Kamasi Washington, Snarky Puppy, Sons Of Kemet, Nubya Garcia u.a.

Ralf Dombrowski schaut unter Anderem nach London, was sich über die Jahre zu einem Zentrum vernetzter Projekte entwickelt, die von Shabaka Hutchings bis zum Kreis um Joe Armon-Jones und Nubya Garcia häufig wechselnde Kombinationen postkolonialer Jazz-Hipness ausprobieren. Es gibt auch Zirkel um einzelne prägende Gestalten wie Kamasi Washington oder Michael League, die sich gegenseitig inspirierende Projekte anstoßen. Und immer häufiger stehen kaum noch einzelne Namen über den Formationen, sondern Orte, Funktionen oder Stilideen, die ihre Composers in Collectives zusammenbringen. Das hat Wurzeln in den Sechzigern, in freien Improvisationen und strategischen Big Bands, aber auch in einer sehr gegenwärtigen Idee, das Geniale im Austausch mit dem Globalen zu entwickeln.

Snarky Puppy, Sons Of Kemet, Nubya Garcia: Kollektive im Jazz

WDR 3 Jazz 12.01.2022 58:01 Min. Verfügbar bis 12.01.2023 WDR 3 Von Ralf Dombrowski


La Cumbia Me Esta Llamando (Kaidi Tatham Remix) | 5:05      
Nubya Garcia feat. La Perla

Final Thought | 6:32      
Kamasi Washington       

Circus ‘68 ’69 | 6:10       
Charlie Haden Liberation Music Orchestra          

Summer Of 18 | 6:13     
JBBG Smal - Gran Riserva              

Time To Run | 8:21         
Bill Laurence    

When Will The Blues Leave | 4:47           
SF Jazz Collective 

My Queen is Ada Eastman | 6:41
Sons Of Kemet

Source (Dengue Dengue Dengue Remix) | 5:35
Nubya Garcia    

Moderation: Ralf Dombrowski
Redaktion: Tinka Koch