Live hören
Jetzt läuft: Sinfonie Nr. 94 G-Dur, Hob. I:94 f "Mit dem Paukenschlag" von Haydn, Joseph

Das war der WDR Jazzpreis 2020 in Gütersloh

Das war der WDR Jazzpreis 2020 in Gütersloh

In Gütersloh standen am Wochenende die WDR Jazzpreisträger auf der Bühne. Die Auftritte des Nouruz Ensembles, der Big Band der Friedensschule Münster, des Shannon Barnett Quartetts und aller anderen Preisträger in Bildern.

Bassem Hawar

Der WDR Jazzpreisträger in der Kategorie "Musikkulturen", Bassem Hawar, gab am Freitag ein umjubeltes Solokonzert auf der Djoze.

Der WDR Jazzpreisträger in der Kategorie "Musikkulturen", Bassem Hawar, gab am Freitag ein umjubeltes Solokonzert auf der Djoze.

Das Trio Z von Philip Zoubek. Der in Österreich geborene Pianist erhielt am Samstagabend den WDR Jazzpreis in der Kategorie "Komposition".

Die Ruhrpott Big Band The Dorf sorgte für ein lautstarkes und intensives Finale am Freitagabend. The Dorf und Umland erhalten den Ehrenpreis des WDR Jazzpreis für ihr Engagement für die Szene im Ruhrgebiet.

Die WDR Big Band eröffnete den Samstagabend mit den Kompositionen von WDR Jazzpreisträger Philip Zoubek. Für die WDR Big Band arrangiert hatte die Stücke Niels Klein.

Die Big Band der Friedensschule in Münster wurde mit dem WDR Jazzpreis in der Kategorie "Nachwuchs" ausgezeichnet.

Den WDR Jazzpreis als herausragende Improvisatorin erhielt die Posaunistin Shannon Barnett. Mit ihrem Quartett sorgte sie für ein wunderbares Finale des WDR Jazzpreis.

Das Moderatorenteam des WDR Jazzpreis Nina Heinrichs und Götz Alsmann mit WDR 3 Musikteamleiterin Andrea Zschunke.

Die WDR Jazzpreisträger Bassem Hawar, Shannon Barnett und Philip Zoubek.

Stand: 03.02.2020, 10:50 Uhr