Live hören
Jetzt läuft: aus: Sonate A-Dur, D 959 für Klavier von Youn, William

Der Absprung

Illustration: Bild von Paul Plamper in StreetArt-Stil. Im Hintergrund eine grüne Mauer.

AUSGEZEICHNET! Paul Plamper

Der Absprung

Von Paul Plamper

Eine ostdeutsche Kleinstadt namens "Leerstadt". 2015 sind Geflüchtete in die schrumpfende Stadt gekommen. Das sorgt für Konflikte, die sich Neu-Rechte zunutze machen.

Das Hörspiel steht als Einteiler nach der Sendung bis 9. März 2022 zum Download zur Verfügung.

Der Absprung - Wie rechte Demagogen Ängste und Vorurteile säen

Ausgezeichnet! Paul Plamper 08.09.2021 52:19 Min. Verfügbar bis 09.03.2022 WDR 3 Von Paul Plamper


Download

Die Situation in Leerstadt eskaliert, als ein rechter Demagoge die Wut und Ängste der Bürgerinnen und Bürger nutzt und zu einem Boykott gegen das städtische Theater aufruft. Dort probt das multinationale Theaterensemble gerade eine umstrittene Aufführung mit einem Hauptdarsteller aus Kamerun. Die Stadt gerät in einen medialen Wirbel um Rassismusvorwürfe und Ost-Vorurteile, als Mitglieder des Theaters ankündigen, Leerstadt zu verlassen.

Der Hörspielmacher Paul Plamper ist in diesem Jahr Preisträger des Günter-Eich-Preises. Die Auszeichnung würdigt das Werk von Autorinnen und Autoren, die mit ihren Arbeiten die mediale Kunstform des Hörspiels erweitert haben.

Besetzung:
Landrätin Dana Weber 
Sprecher des Bürgerbunds Fabian Hinrichs 
Oberbürgermeister Peter Kurth 
Schauspieldirektor Carl Georg Hegemann 
Schauspieler / Hauptmann von Köpenick Richard Djif 
Schauspielerin Fernanda Farah 
Wütender Mann Michael Kinkel

Von Paul Plamper
Technische Realisation: Johannes Scherzer, Michael Krajczok und Titus Maderlechner
Regie: Paul Plamper
Dramaturgie: Isabel Platthaus
Produktion: WDR 2018/ca. 53'

Ausstrahlung: 8. und 9. September 2021

Stand: 29.07.2021, 16:02