Live hören
Luigi Cherubini
00.03 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert
Erwachsener Mann mit Kind an der Hand gehen bei Nacht über die Straßen.

Der Schatten des Windes

Stand: 03.07.2023, 11:03 Uhr

Barcelona, 1945: Daniel (Matthias Schweighöfer) trauert um seine Mutter. In dieser Hörspiel-Serie nach Carlos Ruiz Zafón findet er in einem verborgenen Antiquariat das Buch "Der Schatten des Windes", welches sein Leben verändern wird.

Von Carlos Ruiz Zafón

Das Hörspiel steht ab 2. Juli 2023 für ein Jahr zum Download zur Verfügung.

Der Schatten des Windes (1/3): Serie mit Matthias Schweighöfer

WDR Hörspiel Teil 1 von 3 02.07.2023 54:26 Min. Verfügbar bis 02.07.2024 WDR Online Von Carlos Ruiz Zafón


Download

Der Schatten des Windes (2/3): Die Nebelburg

WDR Hörspiel Teil 2 von 3 02.07.2023 54:34 Min. Verfügbar bis 02.07.2024 WDR Online Von Carlos Ruiz Zafón


Download

Der Schatten des Windes (3/3): Stadt der Schatten

WDR Hörspiel Teil 3 von 3 02.07.2023 54:30 Min. Verfügbar bis 02.07.2024 WDR Online Von Carlos Ruiz Zafón


Download

Düstere Ära der spanischen 50er Jahre

Der geheimnisvolle Ort, an den Daniel Semperes Vater ihn an diesem dunstigen Sommermorgen führt, wird "Der Friedhof der Vergessenen Bücher" genannt. Er birgt einige Rätsel und Geheimnisse - so gilt zum Beispiel der Autor des Buches "Der Schatten des Windes" als verschollen. Daniel, gesprochen von Matthias Schweighöfer, stellt Nachforschungen an und beginnt, die Lebensgeschichte des Autors, gesprochen von Sylvester Groth, aufzudecken. Daraus entwickelt sich eine vielstimmige, generationenübergreifende Reise durch die düstere Ära des spanischen Diktators Franco und das Barcelona der fünfziger Jahre.

Carlos Ruiz Zafón hatte selbst einen engen Bezug zu katalanischen Hauptstadt: In Barcelona geboren, unternahm er in seiner Kindheit viele Botengänge für seinen Vater und durchstreifte die engen Gassen. Seine Schulzeit verbrachte er in einer Jesuitenschule, die in einem gotischen Backsteinschloss mit Türmen und Geheimgängen untergebracht war und seine Fantasie zum Geschichtenerzählen anregte.

"Der Schatten des Windes" bildet als erster Band der großen Barcelona-Romane von Zafón den Auftakt eines fesselnden Werks. Er setzt sich darin mit Einsamkeit, Verlust und Moral auseinander, arbeitet die spanische Geschichte der Zeit des Bürgerkrieges und der Franco-Diktatur auf und verdeutlicht die Kraft der gemeinsamen Erinnerung.