Live hören
Jetzt läuft: Nachklänge von Ossian, op. 1 von Gade, Niels Wilhelm

Adam Haberberg

Eine weite Aufnahme von Paris.

Adam Haberberg

Von Yasmina Reza

Haberberg ist eine verkrachte Existenz Ende vierzig. Der Traum vom großen Schriftsteller ist geplatzt. Unter Pseudonym schreibt er Groschenromane. Das macht zwar Kasse, nagt aber an seinem Selbstbewusstsein.

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis zum 19. November 2021 zum Download zur Verfügung.

Adam Haberberg - Yasmina Rezas Roman über eine Midlife-Crisis (Teil 1 und 2)

WDR 3 Hörspiel 18.11.2020 01:00:43 Std. Verfügbar bis 18.11.2021 WDR 3


Download

Auch mit Adam Haberbergs Ehe ist es nicht zum Besten bestellt. Seine Frau Irène ist eine erfolgreiche Ingenieurin und nimmt ihren Mann längst nicht mehr für voll. Haberbergs Freundschaften bleiben immer häufiger an der Oberfläche, weil er sich aufgrund seiner Erfolglosigkeit immer mehr zurückzieht. Die Diagnose seines Augenarztes katapultiert Haberberg endgültig in eine tiefe Midlife-Crisis. Als manischer Hypochonder malt er sich das diagnostizierte Netzhautödem in den schlimmsten Konsequenzen aus.
Auf einer Bank im Jardin des Plantes stößt er per Zufall auf seine ehemalige Mitschülerin Marie-Thérèse - oder besser sie auf ihn. Sie verkehrt in völlig anderen Kreisen und vertreibt Merchandising-Produkte in Museumsshops. Trotzdem gelingt es Marie-Thérèse ihn völlig zu vereinnahmen. Sie lockt ihn in ihre kleine, abgezirkelte Welt in der Pariser Banlieue. Mit Ironie und Komik lässt die Autorin Yasmina Reza hier zwei Lebensläufe aufeinander prallen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Besetzung:
Ulrich MatthesAdam Haberberg
Nina DanzeisenMarie Thérèse Lyoc
Wolfgang RüterAlbert
Anja NiederfahrenhorstIrène
Matthias PonnierArzt
Hermann LauseOnfray
Siemen RühaakProfessor Guen
Christian RedlGoncharki
Mara BergmannMaria
Nele Hippe-DaviesAlice Canella

Musiker: Florian Weber (Klavier), Christian Winninghoff (Trompete), Rupert Stamm (Vibraphon), Christoph Hillmann (Schlagzeug), Daniel Speer (Kontrabass)

Von Yasmina Reza
Aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel
Bearbeitung: Yasmina Reza
Regie: Angeli Backhausen und Silke Hildebrandt
Dramaturgie: Ursula Schregel
Produktion: WDR 2004

Ausstrahlung: 18. und 19. November 2020

Stand: 29.10.2020, 15:04