Live hören
Jetzt läuft: Hope@Home Schlussmusik (Bitte timed end) von

Das Theater spielt fremd

Mitwirkende des Exil Ensembles bei der Fotoprobe des Theaterstücks «Winterreise» im Gorki Theater in Berlin auf der Bühne.

Das Theater spielt fremd

Von Mona Winter

Weltoffenheit, Einmischung, Grenzfindungen und Spurensuche sind Impulse des Theaters. Aber wie gehen Theater mit verfolgten Menschen aus anderen Ländern und ihren Erfahrungen um? Was bedeutet das Fremde, was das Eigene?

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 28. Juli 2020 zum Nachhören zur Verfügung.

Das Theater spielt fremd - Vom Einfluss der Migranten

WDR 3 Hörspiel 28.06.2020 50:22 Min. Verfügbar bis 28.06.2021 WDR 3


Download

"Das deutschsprachige Theater ist eins der wichtigsten in der Welt, weil es eins der offensten ist.", sagt Jens Hillje bis 2019 Ko-Intendant des Maxim Gorki Theaters. Die Erfahrungen von Migration und Flucht sind hier auch auf der Bühne wichtig. Welches herausfordernde oder provozierende Spiel wird gespielt? Mit Menschen, die aus Afghanistan oder Syrien kommen?

Das Exil Ensemble des Maxim Gorki Theaters in Berlin oder das Open Border Ensemble der Münchner Kammerspiele versuchen, neue Erfahrungsräume zu schaffen.

Von Mona Winter
Regie: die Autorin
Produktion SWR 2020

Ausstrahlung: 28. Juni 2020

Stand: 12.06.2020, 13:41