Live hören
Jetzt läuft: Komm, Jesu, komm. Motette von Johann Sebastian Bach
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Auf die Natur kann man nicht böse sein

Solhouette eines einsamen Soldaten im Sonnenuntergang.

Auf die Natur kann man nicht böse sein

Von Andreas Jungwirth

Der junge Soldat Robert kehrt vorzeitig von einem Anti-Terror-Einsatz im Ausland nach Hause zurück. Kurze Zeit später springt er vom Dach eines Hochhauses, im Beisein von vier Jugendlichen. Roberts Ex-Freundin Ina will wissen, was genau passiert ist.

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 12. Februar 2020 zum Nachhören zur Verfügung.

Auf die Natur kann man nicht böse sein - Suizid eines Soldaten

WDR 3 Hörspiel 12.01.2020 53:15 Min. Verfügbar bis 12.02.2020 WDR 3 Von Andreas Jungwirth

Zwei Monate nach Roberts Tod trifft sie sich mit dessen jüngerem Bruder Paul, der einer der vier Zeugen ist. Verheimlicht er ihr etwas? Immerhin erfährt sie, wer die anderen drei sind. Sie befragt also auch Andi und Fabi, nur Seyda ist inzwischen mit ihren Eltern weggezogen. Doch irgendwie scheinen alle nicht mit der ganzen Wahrheit herauszurücken. Sie verwickeln sich mehr und mehr in Widersprüche, aber Ina lässt nicht locker. Schließlich findet sie heraus, dass die Ereignisse mehr mit ihr zu tun haben, als sie ahnen konnte. Und es bleiben Fragen: Gibt es Schuldige an Roberts Tod? Oder sind alle nur Opfer einer nicht kontrollierbaren Dynamik?

Besetzung
RobDaniel Lommatzsch 
Ina WeberInka Löwendorf
FabiMax Hegewald 
AndiMatti Schmidt-Schaller 
SeydaLucie Thiede 
PaulVincent Redetzki 

Die Hörspiel-Kooperation von 1LIVE und WDR 3 - Pop trifft Politik, Doku trifft Drama, Herz trifft Schmerz. Jeden Montag!

Von Andreas Jungwirth
Regie: Steffen Moratz
Technische Realisation: Dagmar Palowski und Holger Kliemchen
Redaktion: Natalie Szallies
Produktion: HR/MDR 2019/53’

Ausstrahlung: 12. Januar 2020 in WDR 3, 13. Januar 2020 in 1LIVE

Stand: 20.12.2019, 17:05