16.04 - 17.45 Uhr WDR 3 Beethoven bei uns

Wir waren wie Brüder

Demonstration gegen Nazis in Lichtenhagen Anfang der 90er.

Wir waren wie Brüder

Von Daniel Schulz

Als die Mauer fiel, war der Autor zu alt um nichts von der Vergangenheit mitbekommen zu haben, aber zu jung um mitzureden, wie die Zukunft aussehen sollte. Daniel Schulz spricht über das Aufwachsen in den 90er-Jahren, dem Jahrzehnt, in dem auch die Menschen aufgewachsen sind, die heute Hitlergrüße zeigen und brüllen.

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 8. Dezember 2019 zum Nachhören zur Verfügung.

Er ist vor Neonazis weggelaufen und er war mit Rechten befreundet. In Ostdeutschland ging das damals zusammen. Und er spricht mit Menschen, denen es ähnlich ging: "Mit den 90er-Jahren verbinde ich persönliche Erlebnisse, die derzeit wieder hochkommen", sagt Manja Präkels, Autorin des Buches "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß", "und wenn ich im Land unterwegs bin, sehe ich jetzt oft genau die Leute bei der AfD wieder, die sich als Sieger der Kämpfe der 90er-Jahre begreifen."

Das Feature basiert auf einem Text, der im Oktober 2018 in der taz erschien und 2018 mit dem deutschen Reportagepreis ausgezeichnet wurde.

Mit Robert Gwisdek

Von Daniel Schulz
Technische Realisation: Nikolaus Löwe, Martin Scholz und Bodo Pasternak
Regie: Barbara Plensat
Redaktion: Leslie Rosin
Produktion: RBB/DLF 2019

Ausstrahlung: 1. Dezember 2019

Stand: 24.10.2019, 16:26