Live hören
H. Herz - Fantaisie et variations sur la marche d'Otello ...

Orson Welles' Herz der Finsternis

Orson Welles vor dem Mikrofon in einem Hörspielstudio

Orson Welles' Herz der Finsternis

Von Orson Welles nach Joseph Conrad

Hörspiel nach dem Drehbuch eines nie gedrehten Films

Es sollte der erste Film von Orson Welles in Hollywood werden, nachdem er mit seinem Mercury Theatre im Radio Furore gemacht hatte: "Herz der Finsternis" nach der berühmten Erzählung von Joseph Conrad. Er erzählt von einer Reise zum letzten weißen Fleck dieser Erde, in den unermesslichen Dschungel im Innern Afrikas – noch kaum entdeckt, aber schon brutal ausgebeutet. Der Abenteurer Marlow wird von einer kolonialen Handelsgesellschaft ausgeschickt, ihren verlorenen Agenten Kurtz zu finden. Seine Suche wird zu einer Reise ins Herz des Bösen. Denn im Innersten des "dunklen Kontinents" entdeckt die Zivilisation das Dunkle, Fremde, Böse in sich selbst.

Das Hörspiel steht hier nach der Sendung zum Nachhören für 3 Monate zur Verfügung.

Orson Welles' Herz der Finsternis (1/5)

WDR 3 Hörspiel: Orson Welles' Herz der Finsternis | 18.06.2018 | 34:48 Min.

Orson Welles' Herz der Finsternis (2/5)

WDR 3 Hörspiel: Orson Welles' Herz der Finsternis | 18.06.2018 | 29:24 Min.

Orson Welles' Herz der Finsternis (3/5)

WDR 3 Hörspiel: Orson Welles' Herz der Finsternis | 18.06.2018 | 28:19 Min.

Orson Welles' Herz der Finsternis (4/5)

WDR 3 Hörspiel: Orson Welles' Herz der Finsternis | 18.06.2018 | 28:05 Min.

Orson Welles' Herz der Finsternis (5/5)

WDR 3 Hörspiel: Orson Welles' Herz der Finsternis | 18.06.2018 | 31:53 Min.

Ein Stoff, wie geschaffen für den genialen Egozentriker Orson Welles, der nicht nur Regie führen, sondern auch die Rollen von Marlow und Kurtz zugleich spielen wollte. 1939 verfasst sollte Welles‘ "Herz der Finsternis" auch eine Parabel werden auf das Böse, das sich im Herzen der europäischen Zivilisation, in Deutschland, gerade Bahn brach. Ein Film, der legendär zu werden versprach - und Legende blieb.

Später sollte eine andere Verfilmung desselben Stoffes Furore machen: "Apocalypse Now". Orson Welles‘ Drehbuch aber wurde nie realisiert - zu teuer, zu gewagt. Nun kann man es als Hörspiel entdecken: eine akustische Reise ins Herz der Finsternis und in einen imaginären Film.

Besetzung:
Orson WellesRobert Dölle
Charles MarlowSylvester Groth
ElsaSandra Hüller
BlauerRobert Gallinowski
Ernst StitzerIngo Hülsmann
Chlodwig StrunzMartin Brambach
Adalbert MelchersBruno Winzen
ButzArnd Klawitter
Edward (Eddie) Launce-GarritonAndreas Fröhlich
ArztErnst August Schepmann
KapitänPeter Harting
Eingeborener     Abidoun Odukoya

von Orson Welles nach Joseph Conrad
aus dem Amerikanischen von Jochen Stremmel
Technische Realisation: Werner Jäger, Matthias Fischenich und Sebastian Nohl
Regie: Walter Adler
Redaktion: Isabel Platthaus
Produktion: WDR 2016

Ausstrahlung: 18. - 22. Juni 2018

Das Hörspiel

Robert Dölle gibt als Orson Welles die Regieanweisungen

Robert Dölle gibt als Orson Welles die Regieanweisungen

Teil 1:
Ladies and Gentleman - Orson Welles begrüßt Sie zu dem, was sein erster Film werden sollte: "Herz der Finsternis", eine atemberaubende Mischung aus der berühmten Erzählung Joseph Conrads und der filmischen Vision Orson Welles. Ein Film, der nie gedreht wurde, aber jetzt in Ihrer Vorstellung entsteht.

Marlow wird gespielt von Sylvester Groth

Marlow wird gespielt von Sylvester Groth

Teil 2:
1939. Marlow ist für eine deutsche Gesellschaft nach Afrika gereist, um einen ihrer Handelsagenten zu suchen: Kurtz, der in der Tiefe des Dschungels verschollen ist. Auf der Handelsstation an der afrikanischen Küste findet er desolate Zustände vor: Gierige und inkompetente Vertreter der Firma, Einheimische, die zu Tode geschunden werden, und die Gerüchte über den mysteriösen Herrn Kurtz am Oberlauf des Flusses.

Sandra Hüller spielt die faszinierende Elsa

Sandra Hüller spielt die faszinierende Elsa

Teil 3:
Marlow fährt den Fluss hinauf auf der Suche nach Kurtz - begleitet von den Vertretern der deutschen Firma und der faszinierenden Elsa, Kurtz' Verlobter. Die Fahrt führt in den undurchdrunglichen Dschungel eines noch kaum erschlossenen Kontinents. Unterwegs hat er den rauhbeinigen Handelsagenten von Tirpitz an Bord genommen, zusammen mit dem ehemaligen Assistenten Kurtz', den dieser aus dem Dschungel zurück geschickt hat.

Walter Adler, der Regisseur des Hörspiels nach Orson Welles' Drehbuch

Walter Adler, der Regisseur des Hörspiels nach Orson Welles' Drehbuch

Teil 4:
Je tiefer das Schiff in das Innere des Landes vordringt, desto bedrohlicher wird die Lage: Die Besatzung der letzten Handelsstation am Fluss ist einem Massaker zum Opfer gefallen, die Ureinwohner attackieren das Boot, und schließlich ist der Fluss nicht mehr schiffbar. Elsa ist mit einem Kanu zur Küste zurückgeschickt worden. Nun macht sich Marlow mit den verbliebenen Männern zu Fuß auf die Suche nach Kurtz.

Ulrich Matthes in der Rolle des Kurtz

Ulrich Matthes in der Rolle des Kurtz

Teil 5:
Die Delegation hat den mysteriösen Kurtz gefunden: In der Tiefe des Urwalds hat er ein Reich errichtet, in dem er mit ungezügelter Grausamkeit über die Ureinwohner herrscht, die ihn wie einen Gott anbeten. Dennoch gelingt es, ihn an Bord des Schiffes zu bringen. Von Tirpitz, als Stellverteter Kurtz' bei den Einheimischen zurückgelassen, wird getötet. Kurtz selbst, todkrank und scheinbar dem Wahnsinn verfallen, soll zurückgebracht werden in die "Zivilisation".