Live hören
Jetzt läuft: La gita in gondila aus: Les soirées musicales von Rossini, Gioacchino
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Nach Mitternacht

 Die Schriftstellerin Irmgard Keun, aufgenommen am 27.03.1981 bei den Dreharbeiten zur Verfilmung ihres Romans "Nach Mitternacht" in Berlin.

Nach Mitternacht

Von Irmgard Keun

Im Nazi-Frankfurt von 1936 erwartet die jubelnde Menge am Opernplatz den Auftritt von Reichskanzler Adolf Hitler. Unter ihnen die 19-jährige Sanna, die das Geschehen mit befremdetem Erstaunen kommentiert.

Das Hörspiel steht hier bis zum 18. März 2019 zum Nachhören zur Verfügung.

Sanna und ihre politisch engagierten Freunde und Bekannten stehen in den kommenden Stunden vor einer zentralen Entscheidung: sich Hitlers Gewaltregime anzupassen oder den Weg in die Emigration zu wählen. Und so blickt sie zurück auf ihre Kindheit als Wirtstochter im Moseldorf, ihre Jugend mitsamt Heiratsplänen in Köln und die ersten Kontakte mit der Geheimpolizei. Kann ein Leben funktionieren, wenn Mütter ihre Schwiegertöchter, Töchter ihre Schwiegerväter, Brüder ihre Schwestern und Schwestern ihre Brüder anzeigen?

"Nach Mitternacht" erschien 1937 in Amsterdam und gilt bis heute als eines der Hauptwerke der deutschen Exilliteratur – ein ebenso nüchternes wie erschütterndes Protokoll aus dem Innern des NS-Staates.

Mit Lisa Wagner, Thomas Wodianka, Jan Andreesen, Magda Czogalla, Martin Engler u.a.


Von Irmgard Keun
Komposition: Katrin Schüler-Springorum
Technische Realisation: Kaspar Wollheim
Bearbeitung & Regie: Barbara Meerkötter
Redaktion: Isabel Platthaus
Produktion: RBB 2017

Ausstrahlung: 11. - 14. März 2019

Stand: 30.01.2019, 17:04