Live hören
Jetzt läuft: Maria-Triptychon für Sopran, Violine und Orchester von Frank Martin
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Die Entstehung des Hörspiels "Umbach muss weg"

George Clooney

OSCAR-WOCHE

Die Entstehung des Hörspiels "Umbach muss weg"

Von Thomas von Steinaecker

Der Synchronsprecher Martin Umbach steht im Mittelpunkt dieses Stücks, das fiktive und reale Passagen miteinander vermischt. Umbach synchronisierte unter anderem Stars wie Jeff Goldblum, George Clooney und Russel Crowe.

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 8. März 2020 zum Nachhören zur Verfügung.

Die Entstehung des Hörspiels "Umbach muss weg"

WDR 3 Hörspiel 08.02.2020 53:03 Min. Verfügbar bis 08.03.2020 WDR 3 Von Thomas von Steinaecker

Nach seinem ersten Interview mit dem Synchronsprecher Martin Umbach fällt der Hörspielautor Thomas von Steinaecker eine Entscheidung: Das Stück soll so authentisch wie möglich werden – und doch fiktive Elemente haben. Darum ersetzt er sich selbst durch eine fiktive Figur: Nicole.

Sie begibt sich nun auf weitere Recherche über Umbach. Dabei wird sie jedoch immer wieder von ihrer eigenen schwierigen Situation abgelenkt. Denn Nicole befindet sich an einem Wendepunkt: Ein wichtiges Bewerbungsgespräch steht bevor, eine feste Stelle bei einer Filmfirma winkt. Aber Nicole hat ein Problem: Sie tut sich immer schwerer, Entscheidungen zu treffen, was hin und wieder zu Phasen unvorteilhafter Komplettlähmung führt.

Und auch Martin Umbach, mit dem sie wegen ihres Features weiter in Kontakt steht, befindet sich in einer Krise. Seit kurzem werden ihm seine wichtigsten Rollen weggenommen, erst George Clooney und nun Russel Crowe. Aber vor allem privat steuert er unweigerlich auf eine Katastrophe zu. Nur der Autor selbst kann seine beiden Protagonisten noch retten. Aber der hockt mit einer Schreibblockade und stumm wie ein Fisch vor seinem Diktiergerät.

Besetzung
Umbach/Umbach Martin Umbach 
Nicole Specht Kathrin von Steinburg 
Ilona Grandke Ilona Grandke 
Nina/Nina Laura Maire 
Thomas von Steinaecker Thomas von Steinaecker 

ferner wirken mit: Philipp Götz, Wilfried Hauer, Beate Himmelstoß, Oliver Mallison, Wilhelm Manske, Hemma Sophia Michel, Heinz Peter, Thomas Piper, Sylvia Sperlich, Andrea Wenzl

OSCAR-WOCHE

Am 9. Februar ist es wieder soweit – der berühmteste Filmpreis, der Oscar, wird in Los Angeles verliehen, mit einer Vielzahl an berühmten Laudatorinnen und Laudatoren für eine ebenso große Zahl an Preis-Kategorien. Zur Einstimmung lässt das WDR 3 Hörspiel vom 3. bis 9. Februar berühmte Hollywood-Stars erklingen, in Kriminalfällen ermitteln, lädt in das Leben eines Synchronsprechers ein und in die gastgebende Metropole Los Angeles.


Von Thomas von Steinaecker
Komposition: Philip Stegers
Technische Realisation: Winfried Messmer und Regine Elbers
Regie: Bernadette Sonnenbichler und Thomas von Steinaecker
Redaktion: Thomas Leutzbach
Produktion: BR 2012

Ausstrahlung: 8. Februar 2020 in WDR 3, 9. Februar 2020 in WDR 5

Stand: 10.01.2020, 16:15