Live hören
Jetzt läuft: Hymne à la justice, op. 14 von Magnard, Albéric

Ludwigslust

Richard Wagner und König Ludwig, Gemälde von Kurt von Roszynski; Rechte: akg-images

HERRSCHAFTSZEITEN

Ludwigslust

Von Dieter Kühn

Der Gesamtkünstler Richard Wagner und der Märchenkönig Ludwig II. - eine historisch belegte Beziehung, aber auch ein wirkmächtiges Klischee. "Ludwigslust" variiert es in verschiedenen Szenarien von Oper bis Trivialroman.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann das Hörspiel leider nicht zum Download angeboten werden. Sie können die Sendung aufzeichnen. Auf unserer Seite "Der WDR RadioRecorder" finden Sie dazu einige Tipps.

Wir haben da einen König Ludwig, der nur an seinem persönlichen, ästhetischen Glück interessiert ist, an seiner "Ludwigslust". Und wir haben da einen Richard Wagner, der nur in der ästhetischen Produktion glücklich wird, aber manchmal die unschönen, ungerechten Grundlagen der "Ludwigslust" sieht. Vertrackt. Eindeutig, es geht nicht um den historischen Ludwig, wir erleben keinen nachvertonten Richard Wagner - nein, die Figuren werden von mehreren Stimmen gesprochen und spielen in verschiedenen Settings ein bekanntes Muster durch: Ein Intellektueller versucht einen Mächtigen zur Veränderung der Verhältnisse zu bewegen. Nicht mehr, nicht weniger.

Besetzung
Hans Helmut DickowWagner I
Hans Herrmann-SchaufußWagner II
Günter BönertWagner III
Harald MeisterWagner IV
Klaus-Dieter PittrichWagner V
Hans Reinhard MüllerKönig I
Hans BauerKönig II
Maxl GrafDiener I
Hans StadtmüllerDiener II
Fritz StrassnerFörster
Christa BerndlSängerin
Raoul Wolfgang SchnellSprecher
Ilse NeubauerVreni
Luise DeschauerMaria
Max GrieserLoisl

Von Dieter Kühn
Regie: Raoul Wolfgang Schnell
Redaktion: Isabel Platthaus
Produktion: WDR 1971

Ausstrahlung: 5. März 2019

HERRSCHAFTSZEITEN

Zwei Wölfe bei Rangkämpfen im Winter.

Sie bestimmen die Welt, unsere Gesellschaft, unser Leben: Die Beziehungsgeschichte zwischen den Regierten und denen, die sie regieren, ist so alt wie aktuell – und sorgt neben Verwunderung und Bestürzung ab und an auch für Komik.

Vom 4. bis 7. März lässt das WDR 3 Hörspiel Herrschaftsverhältnisse aus den Fugen geraten.

Stand: 29.01.2019, 17:02