Live hören
Jetzt läuft: Klavierkonzert a-Moll, op.85 von
00.03 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Der Buddhist und ich

Ein Porträt der Autorin Mariana Leky.

Der Buddhist und ich

Von Mariana Leky

Ist eine Freundschaft mit einem buddhistischen Mönch möglich? Oder sogar eine Liebesbeziehung? Das muss sich die Buchhändlerin Luise fragen, die in dieses emotionale Abenteuer hineinschlittert, ihren Gefühlen und der Liebe an sich aber nicht so richtig trauen mag.

Das Hörspiel steht nach der Sendung zum Download zur Verfügung.

Der Buddhist und ich (1/2): Liebesgeschichte von Mariana Leky

WDR 3 Hörspiel Teil 1 von 2 22.12.2020 26:54 Min. Verfügbar bis 01.01.2099 WDR 3


Download

Der Buddhist und ich (2/2): Wie Luise mit ihren Gefühlen ringt

WDR 3 Hörspiel Teil 2 von 2 23.12.2020 23:25 Min. Verfügbar bis 01.01.2099 WDR 3


Download

Luise ist immer in Sorge anzuecken oder etwas furchtbar Peinliches zu tun. Und findet es dabei ziemlich anstrengend, nicht anstrengend sein zu wollen. Plötzlich tritt in dieses kleinlaute Leben ein buddhistischer Mönch, kahlrasiert und in Kutte. Er ist kein dauerlächelnder Glücksbringer, aber ein Ausbund an provozierender Gelassenheit. Es geraten zwei Leben an- und ineinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und plötzlich wird Luises Leben komisch und abenteuerlich. Zudem sieht sich Luise mit der Liebe konfrontiert, in ihren Augen eine Peinlichkeitshochburg, die unbedingt geleugnet werden muss.

Ein Hörspiel von Mariana Leky aus dem Jahr 2012, das einzelne Elemente aus ihrem Bestsellerroman "Was man von hier aus sehen kann" bereits vorweg nimmt.

Besetzung:
LuiseAnne Kanis
FrederikFabian Busch
Herr BraxatorMartin Brambach
Mutter HildegardVictoria Trauttmansdorff
Der blutrünstige KundeWilfried Hochholdinger
Frau KlampBarbara Nüsse
VaterMatthias Haase
Kellner AnastasioVittorio Alfieri
Kölscher HerrHerbert Meurer
StudentMartin Bross
StudentinSarah Kluge


Von Mariana Leky
Komposition: Florian van Volxem und Sven Rossenbach
Technische Realisation: Benedikt Bitzenhofer und Sebastian Nohl
Regie: Petra Feldhoff
Dramaturgie: Ursula Schregel
Produktion: WDR 2012

Ausstrahlung: 22. bis 23. Dezember 2020

Stand: 27.11.2020, 17:45