Live hören
Jetzt läuft: Ungarischer Tanz Nr. 2 d-Moll. Allegro non assai / aus: Ungarische Tänze Nr. 1-21, WoO 1 für Klavier zu vier Händen - für Orchester von Brahms, Johannes

Eine Fliege kommt durch den halben Wald

Herta Müller

Eine Fliege kommt durch den halben Wald

Von Herta Müller

Eine Frau wartet jahrelang auf einen Mann, der nicht zurückkehrt – vielleicht aus dem Krieg oder aus Gefangenschaft. Herta Müller fasst die Gefühle dieser Frau in einen dichten Text, der den Wartezustand und all seine Facetten greifbar macht.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann das Hörspiel leider nicht zum Download angeboten werden. Sie können die Sendung aufzeichnen. Auf unserer Seite "Der WDR RadioRecorder" finden Sie dazu einige Tipps.

Die Frau schwankt zwischen Angst, Wut und immer wieder auch Hoffnung: "Er lebt nicht mehr. Oder er lebt. Man kann auch leben, ohne sich zu melden. Ich weiß, er kommt nicht mehr.“

Der Monolog der Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller führt durch die Untiefen der wechselnden Emotionen bis zur großen Verzweiflung und gibt ihnen eine Stimme. Dadurch wird das unerträgliche Warten erträglich. Erinnerungen, Assoziationen und Erwartungen fließen ineinander und setzen als Mosaiksteine das Bild eines ganzen Lebens zusammen.

Mit Angela Winkler


Von Herta Müller
Technische Realisation: Beate Böhler und Birgit Schilling
Regie: Brigitte Landes
Dramaturgie: Friederike Roth
Produktion: SWR 2010

Ausstrahlung: 2. April 2020

Stand: 04.03.2020, 15:23