Live hören
Jetzt läuft: Konzert E-Dur, BWV 1042 für Violine, Streicher und Bc von Bach, Johann Sebastian

Vom Hürtgenwald in Hitlers Badewanne

Steffen Kopetzky auf der Frankfurter Buchmesse 2019.

KRIEGSENDE 1945

Vom Hürtgenwald in Hitlers Badewanne

Von Susanne Krings

Wie vom Krieg erzählen? Im Gespräch mit dem Autor Steffen Kopetzky und Hauptakteuren seines mehrteiligen Hörspiels zum Kriegsende 1945.

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 4. Mai 2021 zum Download zur Verfügung.

Vom Hürtgenwald in Hitlers Badewanne - Backstories zu einem entstehenden Hörspiel

WDR 3 Hörspiel 04.05.2020 29:52 Min. Verfügbar bis 01.01.2099 WDR 3


Download

John Glueck ist ein junger Amerikaner, der in der US-Army das Ende des 2. Weltkriegs miterlebt. Mit dieser Figur und seinem Roman "Propaganda" hat der Schriftsteller Steffen Kopetzky im vergangenen Jahr große Erfolge bei Publikum und Kritik gefeiert. Für den WDR hat er die Erlebnisse von John Glueck in einem vierteiligen Hörspiel weiter ausgeführt: "Die Nacht im Ewigen Licht". Mehr über diese aufwendige Hörspielproduktion zu Corona-Zeiten können Sie in den "Backstories" hören. Und Geschichten erfahren, die über das Hörspiel hinausführen und bisher unerzählt hinter dem Stoff liegen - im Gespräch mit dem Autor Steffen Kopetzky und den DarstellerInnen, in ersten Szenen des Hörspiels und Auszügen aus dem musikalischen Soundtrack.

Autorin und Regie: Susanne Krings
Technische Realisation: Gertrudt Glosemeyer
Produktion: WDR 2020

Ausstrahlung: 4. Mai 2020

Stand: 16.04.2020, 17:22