Live hören
Jetzt läuft: Orchestersuite Nr.3 G-Dur, op.55 von Peter Tschaikowsky
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Kirk

Digitale Montage vieler männlicher Köpfe.

Kirk

Von Claudia Gabler

Alle sprechen über ihn. Alle lieben und verehren ihn. Kirk ist offenbar perfekt – ein wahrer Held. Doch was macht so einen Helden eigentlich aus? Und warum suchen wir immer wieder nach Helden?

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 1. Mai 2020 zum Nachhören zur Verfügung.

Ganz unterschiedliche Stimmen sprechen in diesem Hörspiel – und alle haben nur ein Thema: Kirk. Kirk ist Kosmopolit, Kirk ist ehrgeizig, leidenschaftlich und schnell. Kirk will Macht, Kirk will überhaupt alles. Kirk will die Welt retten, in einem Affenzahn. Kirk will den biologischen Zerstreuungsprozess aufhalten und Kirk will die Pestizide gerecht auf den Feldern der Welt verteilen. Das zumindest behaupten die Stimmen. Aber Kirk selbst taucht nicht auf, Kirk ist nicht zu greifen.

Die Stimmen lassen nur ein Porträt entstehen, das immer auch eine Reflexion ihrer eigenen Wünsche und Ängste ist. Ein schriller Versuch, die verschiedenen Visionen von einem neuen Helden aufzugreifen, den keiner von uns gerufen hat und den wir trotzdem alle andauernd suchen.

Mit Hartwig Sievers, Aline Bussmann, Walter Bullerdiek u.v.a.

Von Claudia Gabler
Komposition: Ann-Christin Meier, Sascha Rumpel, Valentin Erb
Regie: Stella Luncke und Josef Maria Schäfers
Produktion: SWR 2015

Ausstrahlung: 1. April 2020

Stand: 04.03.2020, 15:09