Genua 01

2001: Eine Person schmeißt während der G8-Proteste in Genua einen Molotowcocktail in Richtung einer Polizeitruppe.

Genua 01

Von Fausto Paravidino

300.000 Menschen kamen vor 20 Jahren, im Sommer 2001, zum G8-Treffen nach Genua, um friedlich für eine gerechtere Weltpolitik zu demonstrieren. Doch es bleibt nicht friedlich. Die Gewalt eskaliert: Globalisierungsgegner gegen Staatsmacht.

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 19. Juni 2022 zum Download zur Verfügung.

Genua 01 - Testimonials der Gewalteskalation beim G8-Gipfel

WDR 3 Hörspiel 19.06.2021 49:54 Min. Verfügbar bis 19.06.2022 WDR 3


Download

Die aufschäumende Aggression auf den Straßen der norditalienischen Hafenstadt Genua schockiert die Welt. Es ist die blutigste Bilanz einer Demonstration gegen die Globalisierung: Der junge Italiener Carlo Giuliani wird von einem Carabinieri erschossen, Tausende werden verletzt. Am Ende steht die Frage: Warum? Fausto Paravidino klärt auf und klagt an. "Genua 01" ist eine aufschreckende und bittere Bestandsaufnahme der Ereignisse des G8-Gipfels von 2001.

Besetzung:
Sprecher 1Florian Lukas
Sprecherin 2Sandra Borgmann
Sprecher 3Götz Schulte
Sprecherin 4Sascha Icks
Sprecher 5Jochen Lagner
Sprecherin 6Cathlen Gawlich
Sprecher 7Ill-Young Kim
Sprecher 8Thomas Birnstiel


Von Fausto Paravidino
Aus dem Italienischen von Georg Holzer
Komposition: Ralf Haarmann
Bearbeitung und Regie: Martin Zylka
Technische Realisation: Markus Haßler und Elke Tratnik
Dramaturgie: Angela Sussdorff
Produktion: WDR 2004/ca. 50'

Ausstrahlung: 19. Juni 2021 in WDR 3, 20. Juni 2021 in WDR 5

Stand: 29.04.2021, 16:01