ARD Radio Tatort: Finkbeiners Geburtstag

Illustration ARD Radio Tatort: Finkbeiners Geburtstag, ein alter Mann wird von an einem anderen Mann im Rollstuhl geschoben.

ARD Radio Tatort: Finkbeiners Geburtstag

Von Hugo Rendler

Ein Bankräuber, ein eiskalter Killer und ein Junkie fliehen gemeinsam aus der JVA Stuttgart-Stammheim. Hauptkommissarin Nina Brändle muss alleine ermitteln. Um Zeit zu gewinnen, schaltet man die Abteilung "Operative Fallanalyse" ein.

Das Hörspiel steht hier bis 12. März 2022 zum Download zur Verfügung.

ARD Radio Tatort: Finkbeiners Geburtstag

WDR 3 Hörspiel Radio Tatort 12.03.2021 53:59 Min. Verfügbar bis 12.03.2022 WDR 3 Von Hugo Rendler


Download

Die Profiler sollen psychologische Gutachten erstellen und klären, ob und welchen Plan die Flüchtigen haben. Geflohen sind sie in einem Taxi, und das gehört ausgerechnet einem Herrn Menner, der in Fachkreisen nur der Vorschlaghammer-Menner genannt wird. Denn seine Vorstrafenliste spricht Bände. Da könnte es einen Zusammenhang geben. Hauptkommissarin Nina Brändle flucht, denn sie muss in dem Fall alleine ermitteln. Ihr Chef Finkbeiner hat Geburtstag und darum freigenommen. Er besucht seinen senilen Vater, der in einem Lörracher Altersheim lebt. Währenddessen rasen die Ausbrecher Richtung Schweiz. Als Brändle die Nachricht einer privaten Überwachungsfirma erhält, dass ein Lörracher Supermarkt überfallen wurde, ahnt sie nicht, dass ihr Chef gerade als Geisel genommen wird.

Besetzung: 
Nina Brändle, KriminalhauptkommissarinKaroline Eichhorn
Xaver Finkbeiner, KriminaloberratUeli Jäggi
VaterBuddy Elias
JörgerOliver Wnuk
Elfi/Mailbox-StimmeTina Eberhardt
PolizeipräsidentWalter Renneisen
HülseHeinz Meier
AltenpflegerinLisbeth Felder
Frau HeinzeChristine Davis
MennerHubertus Gertzen
SchneiderThomas Thieme
EngistChristian Koerner
HöppersLars Rudolph
KassiererinRebecca Klingenberg
Pilot/ChirurgBenjamin Grüter
Reporterin 1Birgit Bücker
Reporterin 2Isabelle Demey
MinisterpräsidentAndreas F. Müller
PolizistinBirgit Koch

Von Hugo Rendler
Komposition: Ulrich Bassenge
Technische Realisation: Dietmar Rözel und Sonja Röder
Regie: Mark Ginzler
Dramaturgie: Uta-Maria Helm
Produktion: SWR 2010/ca. 54'


Ausstrahlung: 12. März 2021 in WDR 3, 13. März 2021 in WDR 5

Stand: 11.02.2021, 13:01