Live hören
Jetzt läuft: Sinfonie Nr.4 d-Moll, op.120 von Antonin Dvorak
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Fast ein bisschen Frühling

Tonabnehmer eines Pattenspielers

Fast ein bisschen Frühling

Von Alex Capus

Winter 1933/34, eine wahre Geschichte: Waldemar Velte und Kurt Sandweg aus Wuppertal wollen weg. Weg aus Nazi-Deutschland, um in Indien ein neues und besseres Leben anzufangen. Das nötige Geld soll bei einer Bank in Stuttgart "besorgt" werden.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet für 3 Monate zum Download zur Verfügung.

Die Aktion fordert schnell den ersten Toten, aus Versehen. Die Flucht endet bereits in Basel, wo die beiden Männer in der Aura der Schallplattenverkäuferin Dorly stranden. Indien ist vergessen. Stattdessen kaufen die Freunde jeden Tag eine Tango-Platte und begleiten die Verkäuferin auf langen Spaziergängen. Das Geld wird knapp, und beim nächsten Banküberfall gibt es wieder Tote. Aber auch diesmal scheitert die Flucht. Waldemar und Kurt müssen an der spanischen Grenze umkehren. Sie wollen zurück nach Basel, zurück zu Dorly. Doch die sieht die beiden nicht mehr als die moralischen Helden, als die sie sich selbst empfinden. Die Polizei hat ihre Schlingen längst ausgelegt.

Besetzung
Wanja MuesKurt Sandweg
Boris AljinovicWaldemar Velte
Kathrin AngererDorly Schupp
Christian RedlChronist
Elke JochmannMarie
Florian von ManteuffelErnst
Angelika BartschMutter
Bianca Nele RosetzHilde
Simon RodenFeuerstein/Gerichtsschreiber
Matthias HaaseKriminalrat
Jürg LöwHerbergsvater/Beutter
Livio CeciniSiegrist/Ausrufer
Stéphane BittounBeamter/Zitator


Von Alex Capus
Bearbeitung: Helmut Peschina
Komposition: Helena Ruegg
Technische Realisierung: Markus Haßler und Jeanette Wirtz-Fabian
Regie: Annette Kurth
Redaktion: Martina Müller-Wallraf
Produktion: WDR 2003
Copyright der Romanvorlage: Carl Hanser Verlag München 2012


Ausstrahlung: 21. Dezember 2018 in WDR 3, 22. Dezember 2018 in WDR 5

Stand: 14.11.2018, 10:41