Live hören
Jetzt läuft: Alla polacca (3) / aus: Konzert Nr. 3 B-Dur, op. 11 für Klarinette und Orchester von Crusell, Bernhard Henrik
13.00 - 13.04 Uhr WDR aktuell

Ein Schnitt unter die Haut

Teilakt einer Frau mit verschränkten Armen vor der Brust

Ein Schnitt unter die Haut

Von Andrea Brüdern

Plötzlich geht ein Riss durchs Leben. Zum dritten Mal liegt die Frau auf dem OP-Tisch. Bislang wurde brusterhaltend operiert, jetzt wird ihr die rechte Brust ganz abgenommen. Was bedeutet die radikale Prozedur für ihr weibliches Selbstverständnis?

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 29. Oktober 2019 zum Nachhören zur Verfügung.

Was macht das mit der Sexualität, was mit der Liebe, was mit dem Leben? Hineingeschleudert in einen gefrosteten Raum, in ein nicht-beherrschbares, unpersönliches System, ausgeliefert an Apparate, Ärzte, Pflegerinnen, umstellt von kirchlichen Seelsorgern und Psycho-Onkologen, umschwirrt von pragmatischen und philosophischen Ratschlägen, ringt die Frau um Selbst-Bestimmung und Individualität. Erinnerungspartikel an ihre Kindheit wechseln sich ab mit Träumen, Dämmerzuständen, impulsgesteuerten Aktionen. Zwischen Wut und Ohnmacht, Trauer und Hoffnung versucht sie, sich einen neuen Weg zu ebnen. Einen neuen Weg ins Leben.

Andrea Brüdern hat ihre eigene Geschichte, ohne Pathos und falsche Dramatik, als mehrstimmiges Spiel arrangiert, das über die Einzel-Erfahrung hinaus exemplarische Gültigkeit hat.

Mit Lina Wendel, Anne Weber, Patrycia Ziolkowska, Christiane Leuchtmann, Victoria Fleer, Hedi Kriegeskotte, Alicia Aumüller, u.a.


Von Andrea Brüdern
Komposition: Sabine Worthmann
Vokalensemble: Anne Mücke, Nik Bohnenberger, Simon Ortmeyer, Johannes Held Technische Realisation: Corinna Gathmann, Katja Zeidler und Sabine Kaufmann Regie: Andrea Getto
Redaktion: Christina Hänsel
Produktion: NDR 2016

Ausstrahlung: 22. Oktober 2019

Stand: 20.09.2019, 16:17