Live hören
Peter Tschaikowsky - Suite aus dem Ballett "Schwanensee"

Im falschen Film

Paul Newman und Robert Redford, 1969

Hör mal Kino

Im falschen Film

Von John Gradwell

Joe und Kel sind dicke Freunde. Schon als Kinder haben sie berühmt-berüchtigte Filmszenen nachgespielt. Doch dann verschwindet Kel auf einmal.

Das Hörspiel steht nach der Sendung zum Download zur Verfügung.

Im falschen Film

WDR 3 Hörspiel | 27.04.2018 | 53:57 Min.

Download

Es war der berühmte Sprung aus "Butch Cassidy and the Sundance Kid". Der Unterschied war nur, dass einzig der neunjährige Joe sprang und sich den Knöchel verstauchte, während Kel oben stehen blieb und herzhaft lachte. Trotzdem blieben sie Freunde und kultivierten ihre weniger gefährliche Filmleidenschaft, in dem sie ganze Dialogpassagen aus den "39 Stufen", dem "Malteserfalken" oder "Chinatown" auswendig lernten. Nun ist Kel verschwunden. Er handelt mit Antiquitäten, und man vermutet, dass er sich auf einer längeren Einkaufstour in Osteuropa befinden könnte. Aber warum hört Joe dann bei einem seiner seltenen Anrufe die Turmglocke seines eigenen Heimatortes im Hintergrund? Und was hat eine gewisse Carmen Quest mit all dem zu tun, die Joe für ihn suchen soll?

Besetzung
JoeFlorian von Manteuffel
PennySandra Borgmann
EddyLudger Burmann
HardwickGunter Schoß
GeorgeAxel Gottschick
TommySteffen Schult
SebastianMatthias Leja
KelPeter Nottmeier

Von John Gradwell
aus dem Englischen von Hubert von Bechtolsheim
Komposition: Stan Regal
Technische Realisation: Rike Wiebelitz, Kerstin Grimm
Regie: Frank-Erich Hübner
Produktion: WDR 2003/53'56
Redaktion: Thomas Leutzbach

Ausstrahlung: 27. April 2018 in WDR 3 und 28. April 2018 in WDR 5

Hör mal Kino – Eine Woche über Filmton
WDR 3 Hörspiel-Reihe vom 23. April – 29. April 2018

Mit der Reihe "Hör mal Kino" macht sich das WDR 3 Hörspiel auf die Suche danach, was Kino und Hörspiel verbindet – und unterscheidet. Der Versuch einer Liebeserklärung an beide. Hörspiel ist mehr als Kino ohne Bilder. Aber was passiert mit dem Film, wenn man ihn seiner Bildmächtigkeit beraubt und einzig auf die Tonspur setzt?

Die WDR 3 Hörspielwoche beginnt mit der Stimme des Hollywoodstars Marlene Dietrich. Und sie endet pünktlich zur Premiere von Oskar Roehlers "HERRliche Zeiten" mit dem WDR-Hörspiel, das sowohl der Romanvorlage als auch jetzt dem Film zugrunde liegt: Thor Kunkels Originalhörspiel "Subs" von 2009.

Dazwischen feiert die WDR 3 Hörspielwoche vom 23. bis zum 29. April um 19.04 Uhr den Mythos Kino und lässt uns hören, was wir sehen. Eine Woche über Filmton

Stand: 04.04.2018, 10:00