Die Rückkehrerin

Zwei Koffer stehen auf einer Wiese.

BIN ICH SCHON DRIN? Heimatgeschichten

Die Rückkehrerin

Von Antje Passenheim

Nähe und Ferne sind die Pole meiner Heimat.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Die Rückkehrerin

WDR 3 Hörspiel | 28.06.2018 | 24:01 Min.

Download

Das Portrait einer Frau, die das Gefühl für Heimat über die Distanz findet. Nicole verwehrt sich gegen das vermeintliche Entweder-Oder: Lustvoll verbindet sie das Leben der Kosmopolitin mit dem der heimatverbundenen Spießerin. Nicole wuchs beschaulich auf. In Warstein-Belecke. 5400 Einwohner. Dort ist die 37-Jährige groß geworden. Niemals wollte sie weg von Zuhause. Bis ihr Job und ihr heutiger Mann sie 2005 nach Singapur brachten. Vier Jahre lang hat Nicole dort gelebt, arbeitete in ganz Asien. Hätte dort bleiben können. Doch sie kam mit ihrer Familie bewusst zurück in ihre alte Heimat, denn ihr wurde schnell bewusst, dass Ferne und Nähe einander bedingen, dass sie das eine braucht, um sich im anderen zu Hause zu fühlen.

Nicole und ihr Sohn lächeln sich an.

Nicole mit ihrem Sohn

"Kindheitserinnerungen sind - wenn sie schön sind - ein ganz großes Stück Heimat" sagt die dreifache Mutter und erfolgreiche Geschäftsfrau. "Auf ihnen baut sich alles auf. Sie umhüllen mich warm. Geben mir Geborgenheit. Auf diesem Fundament bin ich der offene, neugierige und glückliche Mensch geworden, der ich bin". Nicoles Fenster zur Welt bleibt ihr Job. Sie arbeitet in einem Weltkonzern. Heimat und Ferne. Schützenfest und internationale Konferenzen.

Mit Außen-Aufnahmen von Stephane Marin und Frank Schulte.

Besetzung:
SprecherinLaura Tonke


Von Antje Passenheim
Regie: Hannah Georgi
Redaktion: Christina Hänsel
Produktion: WDR 2018

Ausstrahlung: 28. Juni 2018

BIN ICH SCHON DRIN? Heimatgeschichten

WDR 3-Hörspielreihe vom 24. Juni – 1. Juli 2018

Ein Graffiti-Schriftzug: "STILL NOT LOVING HEIMAT" Ein Graffiti-Schriftzug

Alle reden wieder darüber: Identität. Heimat. Unsere Kultur. Aber wo verlaufen die Leitplanken der vermeintlichen Leitkultur? Wo liegt sie, die Heimat? Und wer gehört zu dem großen WIR dazu, das sie bevölkert? Die WDR 3 Hörspielreihe "BIN ICH SCHON DRIN? Heimatgeschichten" erkundet ein Territorium, das keineswegs so klare Grenzen hat, wie gerne behauptet wird. Es folgt Einwanderern und Expats, Alteingesessenen und Grenzgängern in ihren ganz eigenen Heimatgeschichten.

Den Auftakt der Reihe macht am 24. Juni Necati Öziris mit "Get deutsch or die tryin‘". Mit dem Feature "Too many Geister" findet die Reihe ihren Abschluss. Dazwischen beleuchten sechs Hörspiele den Begriff "Heimat" aus verschiedenen Perspektiven mit sehr persönlichen Geschichten. Denn wie schon Elvis sang: Home is where my heart is.

Stand: 07.06.2018, 10:04