Live hören
WDR 3 als Podcast oder Download - Infos unter www.wdr3.de

Die Wähler

Modellbauhäuser in einer Kiste.

DENK ICH AN DEUTSCHLAND

Die Wähler

Von Tom Peuckert

Drei Männer. Nicht mehr jung. Alte Freunde. Man trifft sich, weil einer sein Lebenswerk präsentieren will: Das Ergebnis einer jahrzehntelangen grandiosen Hobbyaktivität.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Die Wähler

WDR 3 Hörspiel | 24.11.2018 | 53:24 Min.

Download

Ein künstliches Paradies hat er in seinem häuslichen Keller erschaffen. Die ideale Gesellschaft, das perfekte Leben. Eine endlich bessere, endlich sinnvolle Welt.

Angeregt von der Keller-Utopie debattieren die Freunde über Sex und Politik, Geschichte und Bier, das Abendland und die Jugend von heute.

Grelles, groteskes Sprechen. Die männliche Stimme, schon ergraut, aber Trotz und Wille sind ungebrochen. Nur hin und wieder bahnt sich bei den Betrachtern der Modellwelt ein leiser Zweifel, ob die Ordnung dieser Gesellschaft ethisch vertretbar wäre. Andererseits: Es ist ja nur eine Idee. Nur ein Modell. Und träumen darf man ja ...


Von Tom Peuckert
Regie: Thomas Wolfertz
Redaktion: Martina Müller-Wallraf
Produktion: WDR 2018

Ausstrahlung: 24. November 2018 in WDR 3, 25. November 2018 in WDR 5

DENK ICH AN DEUTSCHLAND ...

Hundefigur unter einem Briefkasten mit Deutschlandfahne drauf.

80 Millionen Bundestrainer haben Deutschland vom Rumpelfußball nach Schland und vom Weltmeistertitel nach Özil-Gate geführt. In Millionen Wohnzimmern, an Millionen Arbeitsplätzen, in Hunderttausenden von Fahrzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs, in Tausenden von Fitnessstudioumkleiden und den Kassenschlangen von Tankstellen wird geschimpft, gejubelt und debattiert. Aber was ist mit den 80 Millionen Bundeskanzlerinnen? Sie bevölkern Kleinstädte, schreiben Leserbriefe und Kommentare, oder gehen montags demonstrieren. Es sind Windkraftbefürworter oder Windkraftbefürwortergegner, Revolutionäre, Reaktionäre. Sie schimpfen, jubeln, debattieren: Wie sollte das eigentlich sein mit Deutschland? Wie kann die große Politik dafür sorgen, dass das eigene kleine Leben besser wird? Und das der anderen auch, oder – je nachdem, wen man fragt – schlechter?

Die WDR 3-Hörspielreihe "DENK ICH AN DEUTSCHLAND…" versammelt vom 17.-24.11. eine Woche lang Geschichten von der großen Politik im Kleinen. Wir hören die Rufe von Pegida-Agitatoren (Paul Plamper: Der Absprung), hören von den Sorgen der BürgerInnen einer Kleinstadt (Rami Hamze: Reise nach Mecker), von einer Deutschlandutopie aus dem Hobbykeller (Tom Peuckert: Die Wähler), den Auswirkungen von Bankgeschäften auf eine kleine Kirchengemeinde (Lothar Schöne: Tod auf dem Friedhof) und natürlich den Fantasien von selbsterklärten Reichsbürgern (Till Müller-Klug: Deutschlandpark).

Stand: 29.10.2018, 15:41