Live hören
WDR 3 zum Aufnehmen: Der RadioRecorder - Infos unter www.wdr3.de

Denken lernen – Ein Underground-Gymnasium in Minsk

Kaffee Hooligan in Minsk

Denken lernen – Ein Underground-Gymnasium in Minsk

Von Inga Lizengevic

Als Diktator Lukaschenka das aufmüpfige Jakub Kolas Lyceum 2003 schließen ließ, organisierten sich Lehrer und Eltern auf eigene Faust. Doch wie vermittelt man den Geist der Freiheit jungen Menschen, die in einer Diktatur aufwachsen, und nie etwas anderes erlebt haben?

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Schon seit 14 Jahren versteckt sich das konspirative Gymnasium in einem Vorort der belarussischen Hauptstadt Minsk. In Belarus dürfen Kinder außerschulisch lernen, sind aber verpflichtet, regelmäßig an staatlichen Prüfungen teilzunehmen. Am Jakub Kolas Lyceum steht nicht nur der offizielle Schulstoff auf dem Programm - in den humanitären Fächern geht der Unterricht weit darüber hinaus. Die Unterrichtssprache ist die Sprache der Opposition, das bei den Herrschenden verpönte Belarussisch. Im Lehrerkollegium sind einige der führenden Intellektuellen des Landes.

Gefördert durch das Grenzgänger-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung.

Mit Hansa Czypionka, Malina Ebert, Martin Engler, Christian Heisler, Marija Mauer, Nastassja Revvo, Mandy Rudski

Ausstrahlung: 5. Dezember 2017
Von Inga Lizengevic
Regie: Johanna Olausson
Redaktion:
Leslie Rosin
Produktion: DLF Kultur/SWR 2017

Stand: 16.11.2017, 13:49