Aus dem Bauch der Digitalisierung

Eine rot beleuchtete Tastatur steht vor einem Bildschirm auf dem fiktive Hackersoftware aufleuchtet

Aus dem Bauch der Digitalisierung

Von Frank Odenthal

Auch die digitalisierte Welt von heute braucht Bodenpersonal. Menschen, die völlig sinnentleert die Realität um sie herum in Daten wandeln. Frank Odenthal war einer von ihnen.

Auch die digitalisierte Welt von heute braucht Bodenpersonal. Menschen, die völlig sinnentleert die Realität um sie herum in Daten wandeln. Frank Odenthal war einer von ihnen.

Sie sind jung, bestens ausgebildet, mit zeitlich befristeten Arbeitsverträgen ausgestattet und können nach ein bis zwei Jahren beliebig ausgetauscht werden. Ein Heer von Lohnarbeitern, die die Informationen zu Straßen, zu Gebäuden oder Geschäften aktualisieren. Satellitendaten werden mit den Gegebenheiten vor Ort abgeglichen und in die Navigationsprogramme eingepflegt.

Für ein Jahr heuerte Frank Odenthal bei einem Hightech-Konzern aus dem Silicon Valley an. Doch seine Euphorie, Teil der digitalen Avantgarde zu sein, wich schnell. Mit jeder Arbeitswoche werden seine Tagebucheinträge desillusionierter. Eine Geschichte über Arbeit heute, über Lethargie und Müdigkeit, eine Geschichte über geistige und soziale Leere.

Mit Rafael Jové

Von Frank Odenthal
Regie: Ulrich Gerhardt
Redaktion: Leslie Rosin
Produktion: rbb 2017

Stand: 20.06.2018, 17:03