Live hören
Jetzt läuft: Frühlingswogen, op. 87 von Scharwenka, Philipp

Wissen von den Rändern der Welt - 19.12.2020

Eine hinduistische Frau bekommt ein traditionelles Henna Design

Wissen von den Rändern der Welt - 19.12.2020

Wer etwas über das Hier und Jetzt lernen will, muss gelegentlich weit über den Tellerrand schauen. Gutenbergs Welt studiert Nachrichten und Weisheiten aus entlegensten Wissensgebieten, Ländern und Sprachen.
Mit Uli Hufen

In Christine Wunnickes Roman "Die Dame mit der bemalten Hand" treffen sich 1764 ein deutscher Mathematicus und ein persischer Astronom auf einer indischen Flussinsel. Missverständnisse sind programmiert, aber aus Missverständnissen können, wie sich zeigt, die erstaunlichsten Erkenntnisse wachsen.

Clemens Setz überspringt mit Hilfe erfundener Sprachen Grenzen des Verstehens. Simone Weil findet in finsterer Zeit Zuflucht in mystischer Welterfahrung. Und der Jesuit Baltasar Gracian schenkt uns die barocke Weisheit des 17. Jahrhunderts - pünktlich zum Fest!

Themen der Sendung

Christine Wunnicke: Die Dame mit der bemalten Hand, Berenberg, 168 Seiten, 22 Euro
(Autorin im Gespräch)

Simone Weil: Schwerkraft und Gnade, aus dem Französischen von Friedhelm Kemp. Mit einem Nachwort von Frank Witzel, herausgegeben von Charlotte Bohn. Matthes&Seitz, 250 Seiten, 24 Euro
(Rezension von Wolfgang Matz)

Baltasar Gracian: Handorakel und Kunst der Weltklugheit, aus dem Spanischen von Hans Ulrich Gumbrecht, Reclam, 302 Seiten, 25 Euro
(Kritikergespräch mit Tobias Eisermann)

Durch die Weltliteratur segeln die Narrenschiffe – über das Abseitige in der Literatur
Von Brigitta Lindemann

Clemens J. Setz: Die Bienen und das Unsichtbare, Suhrkamp 416 Seiten, 24 Euro
(Lesung)

Hinweis auf:

Ror Wolf: Alles andre: ungewiß, hrsg. von Michael Lentz, Schöffling Verlag, 224 Seiten, 26 Euro

Wissen von den Rändern der Welt

WDR 3 Gutenbergs Welt 19.12.2020 52:50 Min. Verfügbar bis 23.12.2021 WDR 3


Download

Stand: 09.12.2020, 14:39