Live hören
Jetzt läuft: 210228 Klassik Klub Christoph Prasser Schlussmusik von

Starke Stimmen ohne Quote - 16.01.2020

Vita Activa: The Spirit of Hannah Arendt (2016) - filmstill

Starke Stimmen ohne Quote - 16.01.2020

Was wäre die weibliche Entsprechung zu "wilden Kerlen"? Wildes Denken und Schreiben ohne Geländer: Das praktizieren die Autorinnen dieser Sendung!
Mit Insa Wilke

Barbara Hahn ist die Mitherausgeberin der Kritischen Ausgabe von Hannah Arendts Werk. Eines der persönlichsten Bücher der prominenten Philosophin ist ihre Biographie der Salonière Rahel Varnhagen. Wie liest man dieses Buch heute? Barbara Hahn erzählt, was sie und ihr Team bei der Arbeit für erstaunliche Funde gemacht haben.

Außerdem dabei: Die Dänin Tove Ditlefsen, die lange vor Knausgård ihr Leben auf extreme Weise literarisiert hat.

Und schreibende Rebellinnen ganz unterschiedlicher Art: u.a. Ottessa Moshfegh mit ihrem neuen Roman "Der Tod in ihren Händen" und Julia Philipps mit "Das Verschwinden der Erde", ein Thriller, der auf der russischen Halbinsel Kamtschatka spielt.

Ganz ohne Quote: Gutenbergs Welt rollt verwegenen Autorinnen den roten Teppich aus!

Themen der Sendung

Barbara Hahn (Hg.): Hannah Arendt: Rahel Varnhagen. Lebensgeschichte einer deutschen Jüdin/The Life of a Jewish Woman. Kritische Gesamtausgabe der Werke von Hannah Arend, Band 2. Wallstein Verlag, Göttingen 2021, 969 Seiten, 49 Euro.
(Autorin im Gespräch)

Tove Ditlevsen: Kindheit. Erster Teil der Kopenhagen-Trilogie. Aus dem Dänischen von Ursel Allenstein, Aufbau Verlag, Berlin 2021, 120 Seiten, 18 Euro. (Hörbuch eingelesen von Dagmar Manzel, Der Audio Verlag, 3 CDs 18 Euro)
(Kritikergespräch mit Beate Tröger)

Julia Phillips: Das Verschwinden der Erde. Roman. Aus dem amerikanischen Englisch von Pociao und Roberto de Hollanda, dtv, München 2021, 376 Seiten, 22 Euro.
(Rezension von Nadia Rungger)

Ottessa Moshfegh: Der Tod in ihren Händen. Roman. Aus dem Englischen von Anke Carolin Burger. Hanser Berlin, Berlin 2021, 256 Seiten, 22 Euro.
(Lesung)

Frauen schreiben anders. Wirklich? Ein Beitrag von Anna Bers

Hinweise auf:

Chaza Charafeddine: Beirut für wilde Mädchen. Aus dem Arabischen von Günther Orth. Edition Converso, Bad Herrenalb 2021, 160 Seiten, 18 Euro.

Anna Bers (Hg.): Frauen / Lyrik. Gedichte in deutscher Sprache. Reclam Verlag, Stuttgart 2020, 879 Seiten, 28 Euro.

Starke Stimmen ohne Quote

WDR 3 Gutenbergs Welt 16.01.2021 51:47 Min. Verfügbar bis 14.01.2022 WDR 3


Download

Stand: 18.12.2020, 13:09