Live hören
WDR 3 im Internet: www.wdr3.de

Starke Gefühle - 07.01.2018

Fieberthermometer

Starke Gefühle - 07.01.2018

Literatur handelt von Gefühlen, oft auch von unangenehmen wie Angst oder Zorn. Gutenbergs Welt wird diesmal ganz emotional.
Mit Christian Möller | hier nachhören

Überall Angst: Die Journalistin Franziska Seyboldt berichtet in "Rattatatam, mein Herz" vom Leben mit generalisierter Angststörung. Angst, U-Bahn zu fahren, Angst, einkaufen zu gehen, Angst, im Beruf zu versagen. Eine unangenehme Emotion trägt auch das Buch "Zornpolitik" des Historikers Uffa Jensen im Titel. Jensens Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte der Emotionen, in seinem Essay spannt er einen Bogen vom Antisemitismus des 19. Jahrhunderts zur rechtspopulistischen Politik der Gegenwart. Während der Bolivianer Rodrigo Hasbún in seinem Roman "Die Affekte" die Gefühle in einem hochverdichteten Kammerspiel explodieren lässt.

Themen der Sendung

Franziska Seyboldt: "Rattatatam, mein Herz. Vom Leben mit der Angst", Kiepenheuer & Witsch, 258 Seiten, 16.99 Euro.
(Autorin im Gespräch)

Rodrigo Hasbún: „Die Affekte“, übersetzt von Christian Hansen, Suhrkamp, 144 Seiten, 18 Euro.
(Rezension von Christoph Schröder)

Uffa Jensen: "Zornpolitik", Suhrkamp, 207 Seiten, 14 Euro.
(Rezensionsgespräch mit Catherine Newmark)

Doris Knecht: „Rot steht mir nicht“, aus: Das ist ja wohl der Horror, herausgegeben von Marcus Gärtner, Rowohlt, 215 Seiten 10 Euro
(Lesung)

Starkes Gefühl – Weckruf von Simon Strauß

Hinweise auf:

Robert Sapolsky: „Gewalt und Mitgefühl. Die Biologie menschlichen Verhaltens“, übersetzt von Hainer Kober, Hanser, 1021 Seiten, 38 Euro.

Anne Brannys: "Eine Enzyklopädie des Zarten", Frankfurter Verlagsanstalt, 290 Seiten, 38 Euro.

Die Sendung gibts nach Ausstrahlung hier zum Nachhören.

Starke Gefühle

WDR 3 Gutenbergs Welt | 07.01.2018 | 51:44 Min.

Download

Stand: 18.12.2017, 12:39