Kopfsachen - 08.09.2018

Drei Models präsentieren Frisuren im August 1987

Kopfsachen - 08.09.2018

Nicht was sie im, sondern was sie auf dem Kopf hat, bestimmte lange das Bild der Frau. Die Kulturgeschichte der Haare ist deswegen auch eine der schweigenden Frau. Gutenbergs Welt schaut auf das, was auf und in den Köpfen vor sich geht.
Mit Manuela Reichart |

Für Kolja Mensing war die im Kopf äußerst wache Großmutter eine stets verlässliche Familien-Historikerin, bis in ihren Erzählungen plötzlich ein jüdischer Onkel auftauchte, von dem vorher nie die Rede gewesen war. In seinem Roman "Fels" rekonstruiert er dessen Geschichte.

Der junge Telemachos verbot seiner Mutter Penelope einst das öffentliche Wort, sie solle ins Haus und an den Webstuhl gehen. Die englische Historikerin Mary Beard sieht in diesem klassischen homerischen Augenblick ein zentrales Motiv, das heute noch wirkt, wenn es um "Frauen und Macht" geht.

Dass Aussehen wichtiger als Intelligenz ist, wurde Maria Antes schon als junges Mädchen bei jedem Friseurbesuch klar, in ihrer Kulturgeschichte des Haares erinnert sie sich an frühe Föhnversuche und Lockenvorbilder.

Themen der Sendung

Maria Antas: Waschen, Schneiden, Föhnen - Eine Kulturgeschichte des Haars, aus dem Finnlandschwedischen von Ursel Allenstein, Insel Verlag, Berlin, 2018, 167 S., 14,95 Euro
(Rezension im Gespräch mit Vera Block)

Mary Beard: Frauen & Macht, Ein Manifest, aus dem Englischen von Ursula Blank-Sanmeister unter Mitarbeit von Janet Schüffel, S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2018,112 S., 12.- Euro
(Rezension von Pieke Biermann)

 Kolja Mensing: Fels, Roman, Verbrecher Verlag, Berlin, 2018, 176 S., 16.- Euro
(Autor im Gespräch)

Über literarische Kopfgeburten. Ein Essay von Björn Kern

Hinweise auf:

Andrea Sawatzki liest Christina Dalcher: VOX, Argon Hörbuch Verlag, Berlin, 6 CDs, 7 Stunden, 19.95 Euro

Esther Fleisacher: In einer Kirche hast du nicht verloren, Erzählungen aus Kolumbien, Deutsch von Peter Schultze-Kraft und Peter Stamm, edition 8, Zürich, 2017, 142 S., 19,80 Euro

Sabine Vogel: Phitsanulok, Verlag Peter Engstler, Ostheim, 2018, 40 S., 9.- Euro

Die Sendung gibt es nach Ausstrahlung hier zum Nachhören.

Kopfsachen

WDR 3 Gutenbergs Welt | 08.09.2018 | 53:34 Min.

Download

Stand: 17.08.2018, 16:31