Live hören
Jetzt läuft: Les Combattans / Partita a 3 C-Dur, K 323 von Fux, Johann Joseph

Körpersprache - 24.04.2021

"Mädchenzimmer (Siesta)" von Max Bachmann, Öl auf Leinwand

Körpersprache - 24.04.2021

Literatur gilt als geistiges Unterfangen. Doch ist auch der Körper dran beteiligt. Und manchmal wird er zum Thema. Gutenbergs Welt macht den Body Check.
Mit Christian Möller

Mein Körper gehört mir? Im Debütroman "Wie die Gorillas" von Esther Becker zeigt sich, dass das zumindest für Mädchen und Frauen nur eingeschränkt gilt. Ob im Sportunterricht, im Schwimmbad, auf der Straße oder der Theaterbühne – die Gesellschaft erhebt einen Anspruch darauf, mitzubestimmen, was man mit seinem Körper tun darf und was nicht.

Mit der Branche, die Körper bedeckt und zugleich ausstellt, beschäftigt sich die Kulturanthropologin Giulia Mensitieri. In "Das schönste Gewerbe der Welt" berichtet sie aus der Modewelt, die längst zur Industrie geworden ist – unsichtbare Ausbeutung inklusive.

Der Germanist und Medientheoretiker Jochen Hörisch legt Hand an. Und zwar an ebenjenen Körperteil. "Hände. Eine Kulturgeschichte" beschäftigt sich mit dem Rückzug der Hand aus der digitalen Kultur.

Körpersprache WDR 3 Gutenbergs Welt 24.04.2021 49:37 Min. Verfügbar bis 23.04.2022 WDR 3

Literatur gilt als geistiges Unterfangen. Doch ist auch der Körper dran beteiligt. Und manchmal wird er zum Thema. Gutenbergs Welt macht den Body Check. Mit Christian Möller


Themen der Sendung

Esther Becker: Wie die Gorillas, Verbrecher Verlag, 160 Seiten, 19 Euro.
(Gespräch mit der Autorin)

Claudia Durastanti: Die Fremde, übesetzt von Annette Kopetzki, Zsolnay Verlag,
304 Seiten, 24 Euro.
(Lesung)

Giulia Mensitieri: Das schönste Gewerbe der Welt. Hinter den Kulissen der Modeindustrie, übersetzt von Lena Müller, Matthes & Seitz, 336 Seiten, 28 Euro.
(Rezension von Eva Hepper)

Jochen Hörisch: Hände. Eine Kulturgeschichte, Hanser Verlag, 303 Seiten, 18 Euro.
(Kritikergespräch mit Hans von Trotha)

Der Körper ist kein Stuhl – Sprechakt von Michael Lentz

Hinweise auf:

Klaus Theweleit: Männerphantasien, Matthes & Seitz, 1278 Seiten, 28 Euro.

Jörg Scheller: Body Bilder. Körperkultur, Digitalisierung, soziale Netzwerke (Digitale Bildkulturen), Wagenbach Verlag, 80 Seiten, 10 Euro.

Hans von Trotha: Pollaks Arm, Wagenbach Verlag, 139 Seiten, 18 Euro.

Stand: 19.04.2021, 15:57